15 Titel, 45 Minuten

UNSERE ANMERKUNGEN

Runde zwei der erfolgreichen Koop: Der Hamburger Bonez MC und der Wahlberliner Raf Camora schieben mit „Palmen aus Plastik 2“ das Sequel zur ihrem stilprägenden 2016er Album nach. Die Mischung aus Dancehall und Hip-Hop, aus Reggae und Afrotrap funktioniert auch hier wieder bestens. „Ich drück aufs Gas, hör die 500 PS“ – für das Duo gibt es nur eine Richtung: nach vorn. Das beweisen auch der mutige Rückgriff auf 1990er-Eurodance-Samples und die stilsichere Auswahl der Feature-Gäste (Trettmann, Gzuz, Kontra K). Das Album atmet Sonne, Benzin und die Schönheit aufgeheizten Großstadtbetons.

UNSERE ANMERKUNGEN

Runde zwei der erfolgreichen Koop: Der Hamburger Bonez MC und der Wahlberliner Raf Camora schieben mit „Palmen aus Plastik 2“ das Sequel zur ihrem stilprägenden 2016er Album nach. Die Mischung aus Dancehall und Hip-Hop, aus Reggae und Afrotrap funktioniert auch hier wieder bestens. „Ich drück aufs Gas, hör die 500 PS“ – für das Duo gibt es nur eine Richtung: nach vorn. Das beweisen auch der mutige Rückgriff auf 1990er-Eurodance-Samples und die stilsichere Auswahl der Feature-Gäste (Trettmann, Gzuz, Kontra K). Das Album atmet Sonne, Benzin und die Schönheit aufgeheizten Großstadtbetons.

TITEL LÄNGE

Mehr von Bonez MC & Raf Camora