„Allez!“ von Irie Révoltés auf Apple Music

15 Titel

TITEL LÄNGE
3:07
3:23
3:48
3:56
3:32
4:14
2:53
3:24
4:00
4:03
3:16
3:43
5:20
3:10
13:00

Infos zu Irie Révoltés

Die Gruppe Irie Révoltés, die eine Mischung aus Reggae, Dancehall, Hip-Hop, Ska und Punk spielt, wurde 2000 in Heidelberg von Sänger Mal élevé (Pablo Charlemoine) und Schlagzeuger Flex (Felix Mussell) gegründet, die zuvor zusammen in einer Punkband gespielt hatten; unmittelbar danach schlossen sich Bassist Conriot (Conrad Sievers) und Gitarrist idoT (Tobias Osten) der Combo an. Der Name der Band setzt sich aus dem jamaikanischen Wort "irie" (fröhlich) und dem französischen "Révoltés" (Aufständische) zusammen und verweist auf den Reggae-Einfluss sowie auf die häufig auf Französisch vorgetragenen Texte (Mal élevé und sein ebenfalls als Sänger tätiger Bruder Carlito sind zweisprachig aufgewachsen). Ihre ersten großen Erfolge feierte die Gruppe bei Heidelberger Veranstaltungen; bereits 2001 traten sie vor Bands wie Seeed auf Festivals auf. 2003 erschien ihr Debütalbum Les deux côtés. Von Anfang an war die Band politisch aktiv und wandte sich unter anderem gegen jegliche Form von Diskriminierung; mit Liedern wie "Viva con Agua" setzte man sich auch mit der Trinkwasserproblematik in der südlichen Hemisphäre auseinander. 2009 unterstützten sie den Bildungsstreik der Universitäten, 2012 wurden Mal élevé und Carlito in die Jury zur Vergabe eines Friedenspreises berufen. Im selben Jahr erschien die Live-DVD Irie Révoltés Live; 2013 wurde das Album Allez veröffentlicht.

  • HERKUNFT
    Heidelberg, Germany
  • GEGRÜNDET
    2000

Top-Titel

Top-Alben

Top-Musikvideos

Andere hörten auch