20 Titel, 1 Stunde 17 Minuten

UNSERE ANMERKUNGEN

Auf „Stripped“ vollzieht sich die Metamorphose der Sängerin vom niedlichen Teeniestar zum Bad Girl, das endgültig die Vergleiche mit Britney Spears hinter sich lässt. Gereift und stimmgewaltig präsentiert Christina Aguilera eine Mischung aus R&B, Soul, Balladen und clubtauglichen Tracks. Zusammen mit Lil’ Kim setzt sie in „Can’t Hold Us Down“ geballte Frauenpower frei und gibt in „Dirrty“ die Femme fatale, während sie im souligen „Impossible“ beim Duett mit Alicia Keys große Gefühle zeigt und in „Beautiful“ zu mehr Selbstbewusstsein ermutigt. Mit diesem Album verschafft sich Xtina gehörig Respekt und zeigt, dass sie sich von ihrem alten Image befreit hat.

UNSERE ANMERKUNGEN

Auf „Stripped“ vollzieht sich die Metamorphose der Sängerin vom niedlichen Teeniestar zum Bad Girl, das endgültig die Vergleiche mit Britney Spears hinter sich lässt. Gereift und stimmgewaltig präsentiert Christina Aguilera eine Mischung aus R&B, Soul, Balladen und clubtauglichen Tracks. Zusammen mit Lil’ Kim setzt sie in „Can’t Hold Us Down“ geballte Frauenpower frei und gibt in „Dirrty“ die Femme fatale, während sie im souligen „Impossible“ beim Duett mit Alicia Keys große Gefühle zeigt und in „Beautiful“ zu mehr Selbstbewusstsein ermutigt. Mit diesem Album verschafft sich Xtina gehörig Respekt und zeigt, dass sie sich von ihrem alten Image befreit hat.

TITEL LÄNGE

Bewertungen und Rezensionen

4.6 von 5

113 Bewertungen

113 Bewertungen

Super!!

fritz.

Fast alle Lieder sind gut.
Besonders Infatuation und A Voice Within.
Das hat nichts mit Single zu tun.

wohltemperiert und dynamisch...

CBo2007

Selbst Leute wie ich, welche die Sängerin normalerweise nicht mögen, müssen fast zwangsäufig von diesem Album fasziniert und mitgerissen sein. Aguilera überzeugt durch ihre kraftvolle Stimme und das perfekte Arrangement sowohl romantischer als auch peppiger Songs. Alles in allem - eine rundum gelungene CD - 5 Serendipity's von 5

Warum???

mine.la.catalana_:3

Album vollkommen okay, einige echte Kracher dabei wie Dirrty, aber die Lieder gehen leider erstnach mehrmaligem hören rein, und dann wollen sie aber auch nicht mehr raus. Diese Lieder haben das gewisse etwas, das ein gutes Album braucht.

Aber WARUM, warum kostet das Album 13 €? Bei Karstadt habe ich es für die Hälfte des Preises gesehen und gekauft. Das ist mir echt ein Rätsel...

Infos zu Christina Aguilera

Im Gegensatz zu vielen ihrer Teen-Pop-Kolleginnen ist Christina Aguilera eine technisch versierte Sängerin mit einer wirklich kraftvollen Stimme, die ihre flotten Dance-Nummern und Balladen mit dem Feuer einer Diva schmettert. Ihr Debütalbum aus dem Jahr 1999 landete auf Platz 1 und verkaufte sich mehr als acht Millionen Mal in den USA, während sich das Lied "Genie in a Bottle" fünf Wochen lang an der Spitze der Charts hielt. Stripped aus dem Jahr 2002 wurde schnell kritisiert, nachdem sich Aguileras Look von schillernd zu schlampig gewandelt hatte. Danach arbeitete Aguilera für die Platte Back to Basics von 2006 unter anderem mit DJ Premier und Linda Perry zusammen. Das Album, das auf Platz 1 in die Billboard 200-Charts einstieg, zeigte eine gereifte Sängerin, die jedoch nichts an Provokation eingebüßt hatte. ~ Steve Huey

HEIMATORT
Staten Island, NY
GENRE
Pop
GEBURTSDATUM
18. Dezember 1980

Videos

Hörer kauften auch