„Unendlich“ von Bernhard Brink in iTunes

19 Titel

TITEL LÄNGE PREIS
4:04 1,29 €
3:17 1,29 €
3:23 1,29 €
4:06 1,29 €
3:21 1,29 €
3:37 1,29 €
3:19 1,29 €
2:44 1,29 €
3:13 1,29 €
3:33 1,29 €
3:58 1,29 €
3:13 1,29 €
3:00 1,29 €
4:17 1,29 €
4:07 1,29 €
3:21 1,29 €
3:30 1,29 €
4:37 1,29 €
3:47 1,29 €

Kundenrezensionen

3.5 von 5

8 Bewertungen

Was soll man dazu sagen...

Rock`n`Roll Detective,

„Unendlich“ - was wie eine Drohung klingt, hört sich auch tatsächlich so an…Disco-Fox Beats und Texte aus der Altkleider-Sammlung, lassen dieses Feuerwerk an Belanglosigkeit wie einen unangenehmen Termin beim Zahnarzt erscheinen. Bernhard Brink lässt mit seinem Album Albträume wahr werden…Ganz ganz schrecklich.

Brink ins Bestform!

Franzi Collbach,

Dieser Brink hat mich echt überrascht. Toller moderner Sound rund um seine besten Hits der letzen Jahrzehnte und dann noch die neuen Lieder sogar eins von Unheillig geschrieben. Ein echter Hit! Kann nicht verstehen, wie man das schlecht bewerten kann. Also von mir aus eine klare Empfehlung!

Infos zu Bernhard Brink

Der deutsche Sänger und Moderator Bernhard Brink wurde am 17. Mai 1952 geboren. Als er in den frühen Siebzigern schon auf dem besten Wege war, einen Juraabschluss in Berlin zu machen, entschied er sich stattdessen, sich auf die Musik zu konzentrieren. Er kam schließlich bei Hansa Records unter Vertrag und veröffentlichte zwischen 1974 und 1981 über ein Dutzend erfolgreicher Singles, von denen viele unverhohlen englische Popsongs adaptierten. Als seine Gesangkarriere in den Achtzigern abflaute, änderte er den Kurs und wurde zu einem erfolgreichen Radio- und Fernsehmoderator – eine Entwicklung, die wiederum seine Präsenz als Sänger wieder steigerte, und so setzte sich seine Musikerkarriere in den Neunzigern fort. Brink hat zwei Dutzend Alben und Hit-Compilations auf verschiedenen Labels veröffentlicht. ~ Steve Leggett

  • HERKUNFT
    Nordhorn, Germany
  • GEBURTSDATUM
    May 17, 1952

Top-Titel

Top-Alben

Top-Musikvideos

Hörer kauften auch