15 Titel, 1 Stunde 1 Minute

UNSERE ANMERKUNGEN

Die „Blaue Stunde“ bezieht ihren Namen von der hell-dunklen Färbung des Himmels, die Maler als „Clair-obscur“ und viele Komponisten bereits in schwebenden Klangfarben zu fassen versuchten. Das bei der Deutschen Grammophon erschienene Album versammelt romantische Kompositionen von Brahms, Weber und Mendelssohn, die atmosphärisch mit der namensgebenden Assoziation korrespondieren. Eingespielt von Spitzenmusikern, erwartet den Hörer eine Blaue (Musik-)Stunde voller lyrischer Eindringlichkeit und samtiger Melancholie.

UNSERE ANMERKUNGEN

Die „Blaue Stunde“ bezieht ihren Namen von der hell-dunklen Färbung des Himmels, die Maler als „Clair-obscur“ und viele Komponisten bereits in schwebenden Klangfarben zu fassen versuchten. Das bei der Deutschen Grammophon erschienene Album versammelt romantische Kompositionen von Brahms, Weber und Mendelssohn, die atmosphärisch mit der namensgebenden Assoziation korrespondieren. Eingespielt von Spitzenmusikern, erwartet den Hörer eine Blaue (Musik-)Stunde voller lyrischer Eindringlichkeit und samtiger Melancholie.

TITEL LÄNGE

Mehr von Andreas Ottensamer