iTunes

Der iTunes Store wird geöffnet.Falls iTunes nicht geöffnet wird, klicken Sie auf das iTunes Symbol im Dock oder auf dem Windows Desktop.Progress Indicator
Der iBooks Store wird geöffnet.Falls iBooks nicht geöffnet wird, klicken Sie im Dock auf die iBooks-App.Progress Indicator
iTunes

iTunes is the world's easiest way to organize and add to your digital media collection.

iTunes wurde auf Ihrem Computer nicht gefunden. Jetzt iTunes laden, um Hörproben von The Greatest Hits von Boney M. abzuspielen und diese Titel zu kaufen.

iTunes ist schon installiert? Klicken Sie auf „Ich habe iTunes“, um es jetzt zu öffnen.

I Have iTunes Gratis-Download
iTunes für Mac + PC

The Greatest Hits

Öffnen Sie iTunes, um Hörproben zu wählen und Musik zu kaufen und zu laden.

Albenrezension

At long last a U.S. Boney M collection has been issued, featuring all 16 of the quartet's biggest U.K. hits (including all of their U.K. Top 40 hits and their four charted U.S. hits). The group scored a massive run of hits in Europe, but in the U.S. only "Rivers of Babylon," based on Psalms 137:1 and featuring the oldest lyric on a charted record (according to Joel Whitburn's Top Pop Singles book), managed to crack the American Top 40. Highlights include the disco hit "Ma Baker," the bizarre but infectious "Rasputin" (a dance song about, of all things, the mysterious Russian monk), the "Fernando"-ish "El Lute," their version of "No Woman No Cry," and the song they will probably be best remembered for, "Mary's Boy Child/Oh My Lord," one of the U.K.'s biggest-selling singles ever (along with "Rivers of Babylon.") Unfortunately, this album features nothing as far as liner notes are concerned, and only one picture of the group, rendering them as somewhat anonymous entities behind Frank Farian's production machine, best (and notoriously) remembered as the force behind Milli Vanilli. By no means complete, this collection provides a good introduction to Boney M for American audiences, especially those who enjoy 1970s dance music, Europop, and ABBA. Finally, the collection ends with a decent 2001 remix of "Daddy Cool" and a "Mega Mix," although this reviewer would have preferred other singles, such as "Bahama Mama" or "I See a Boat on the River." ~ Jose F. Promis, Rovi

Kundenrezensionen

Hooray, Hooray

Ein Titel, der mich an frühere Klassenfahrten erinnert, mit dem ich heute noch Menschen bei Seminaren begeistern kann. Mitreißend, aufmunternd, weckt positive Stimmung.

Mega sunny

Sunny ist so was von sunny ! Man rockt bei diesem Lied richtig ab . Und da ist ja noch daddy cool das ist ein klassiker den muss man hören

Schade

Wäre schön wenn man alle kaufen könnte und nicht nur ein Teilalbum

Biografie

Gegründet: 1976 in Germany

Genre: Pop

Jahre aktiv: '70s, '80s, '90s, '00s, '10s

Nachdem der Produzent Frank Farian "Baby Do You Wanna Bump?" aufgenommen hatte, erschuf er Boney M, eine Band, die sich zu einem europäischen Disco-Phänomen entwickeln sollte. 1978 hatten Boney M. mit "Rivers of Babylon"/"Brown Girl in the Ring" den Höhepunkt ihres Ruhms erreicht. Die Single ist die am zweithäufigsten verkaufte Scheibe in der britischen Chart-Geschichte und war auch der einzige Top-40-Hit in den USA, den Boney M. erreichen sollte. Auch Nightflight to Venus landete an der Spitze der...
Komplette Biografie
The Greatest Hits, Boney M.
In iTunes ansehen

Kundenbewertungen

Zeitgenossen