iTunes

Opening the iTunes Store.If iTunes doesn’t open, click the iTunes icon in your Dock or on your Windows desktop.Progress Indicator
Opening the iBooks Store.If iBooks doesn't open, click the iBooks app in your Dock.Progress Indicator
iTunes

iTunes is the world's easiest way to organize and add to your digital media collection.

We are unable to find iTunes on your computer. To preview and buy music from LIVING THINGS by LINKIN PARK, download iTunes now.

Do you already have iTunes? Click I Have iTunes to open it now.

I Have iTunes Free Download
iTunes for Mac + PC

LIVING THINGS

LINKIN PARK

Open iTunes to preview, buy and download music.

iTunes Editors' Notes

After two albums experimenting with sounds, concepts and electronic textures, Linkin Park return to their roots on LIVING THINGS, the band’s fifth album. The first single, “BURN IT DOWN”, gives a hint with expansive guitar, shouted choruses, a rap from Mike Shinoda—and Chester Bennington’s naked vulnerability encased in a throat-shredding howl. LP fans craving the chemistry of Hybrid Theory and Meteora should immediately take to LIVING THINGS.

Customer Reviews

So la la

Klar entwickelt sich die Band weiter....einige gute (nicht sehr gute) Tracks sind auch dabei...

Aaaaaber....

Ich vermisse die Hybrid theory und Meteora zeit!!!!

Back to Basics Jungs!!!!.....das wird mir zu kuschel-Mainstream-lastig:-(

schade :-(

Ich war früher echt ein begeisterter LP- Hörer, aber mittlerweile ist das nicht mehr so.
Hybrid Theory und Meteora waren noch Alben, die man gerne im Auto dabei hatte um bei super Wetter mit offenem Dach richtig aufzudrehen und auch mitzusingen.
Danach kam das ewige lahme und kraftlose Minutes to Midnight, das bis heute noch keine 10 mal durchgelaufen ist.
A Thousand Suns war anfänglich erst mal der Supergau für mich weil es sich für mich wie ein Filmsoundtrack anhörte. Erst später und mit der richtigen Stimmung hat mich das Album dann doch etwas in seinen Bann ziehen können.
Mit Living Things gingen dann die Mundwinkel erneut nach unten. Mein erster Gedanke war, daß es, wie beim aktuellen Korn Album, von Electronik verstümmelte Rockmusik ist. Ein Beispiel: LP haben einen wirklich guten Drummer. Warum muss dann ein Drumcomputer leblose und langweilige Beats generieren?!
Ich kann diesem Computerrock nix abgewinnen. Und wenn der Trend so weiter geht, wird wohl auch Chester bald durch ne Robostimme ersetzt. Man kann sich auch weiterentwickeln ohne seinen Stil zu ändern. Und lebendige/ emotionale Musik durch flache Elektronikgeräusche zu ersetzen, ist für mich ein Rückschritt was den Unterhaltungswert angeht. Jetzt versteh ich auch, warum sich überteuerte grottenschlechte Kopfhörer (die mit dem kleinen 'b') so verkaufen. Die Musik ist klanglich leider sehr anspruchslos geworden:-(
Das war definitiv mein letztes LP- Album, da ich nicht glaube, daß die noch mal zur Besinnung kommen und wieder echte Musik machen. SCHADE

Wie geil

Was soll ich groß sagen? Sie haben es wieder einmal geschafft sich neu zu erfinden und ich finds GROSSARTIG !!!
Geniales Album - absolute Kaufempfehlung für jeden Fan

Biography

Formed: 1996 in Los Angeles, CA

Genre: Alternative

Years Active: '90s, '00s, '10s

Although rooted in alternative metal, Linkin Park became one of the most successful acts of the 2000s by welcoming elements of hip-hop, modern rock, and atmospheric electronica into their music. The band's rise was indebted to the aggressive rap-rock movement made popular by the likes of Korn and Limp Bizkit, a movement that paired grunge's alienation with a bold, buzzing soundtrack. Linkin Park added a unique spin to that formula, however, focusing as much on the vocal interplay between singer Chester...
Full bio