12 Titel, 46 Minuten

UNSERE ANMERKUNGEN

Chicagos nimmermüde Polit-Band machen auch auf ihrer siebten LP das, was sie am besten können: Dank einem Haufen kraftvoller Gitarren-Hymnen wirkt die Band frisch wie am ersten Tag und reißt noch immer mit erhobener Faust Wände ein, wo sie sich ihnen in den Weg stellen. Doch die persönlichen Momente kommen nicht zu kurz und die Band zeigt gekonnt, wie sehr sie sich über die Jahre weiterentwickelt hat und was noch alles in ihr steckt. Hier sind Rise Against also nicht nur mit genauso viel Herzblut wie immer bei der Sache, sondern auch so facettenreich wie noch nie.

UNSERE ANMERKUNGEN

Chicagos nimmermüde Polit-Band machen auch auf ihrer siebten LP das, was sie am besten können: Dank einem Haufen kraftvoller Gitarren-Hymnen wirkt die Band frisch wie am ersten Tag und reißt noch immer mit erhobener Faust Wände ein, wo sie sich ihnen in den Weg stellen. Doch die persönlichen Momente kommen nicht zu kurz und die Band zeigt gekonnt, wie sehr sie sich über die Jahre weiterentwickelt hat und was noch alles in ihr steckt. Hier sind Rise Against also nicht nur mit genauso viel Herzblut wie immer bei der Sache, sondern auch so facettenreich wie noch nie.

TITEL LÄNGE

Mehr von Rise Against

Das gefällt dir vielleicht auch