14 Titel, 57 Minuten

UNSERE ANMERKUNGEN

Justin Bieber, Lil Wayne, 2 Chainz, Future und Kanye West –  Chance the Rapper hat sich für sein Mixtape „Coloring Book“ die großen Stars geholt. Stilistisch ist das Album genauso kunterbunt wie der Titel vermuten lässt. Auf 14 Songs, darunter Hochkaräter wie „All We Got“ und „Juke Jam“, brilliert Chance the Rapper als begnadeter Sprechkünstler. Sein Werk wurde 2017 als bestes Rapalbum mit dem Grammy-Award ausgezeichnet.

UNSERE ANMERKUNGEN

Justin Bieber, Lil Wayne, 2 Chainz, Future und Kanye West –  Chance the Rapper hat sich für sein Mixtape „Coloring Book“ die großen Stars geholt. Stilistisch ist das Album genauso kunterbunt wie der Titel vermuten lässt. Auf 14 Songs, darunter Hochkaräter wie „All We Got“ und „Juke Jam“, brilliert Chance the Rapper als begnadeter Sprechkünstler. Sein Werk wurde 2017 als bestes Rapalbum mit dem Grammy-Award ausgezeichnet.

TITEL LÄNGE

Infos zu Chance the Rapper

Chance the Rapper konnte sich mit lebendigen Reimen und von Soul, Jazz und Funk beeinflussten Retro-Beats schnell als Hip-Hop-Hoffnung etablieren. Der 1993 als Chancelor Bennett geborene Rapper nutzte 2012 ein zehntätiges Schulverbot, um sein erstes Mixtape 10 Days aufzunehmen. Schon mit seinem nächsten Mixtape Acid Rap und einer Tour mit Childish Gambino erlangte er genug Aufmerksamkeit, um beim Lollapalooza-Festival 2013 auftreten zu können. Als Gast tauchte Chance auf Tracks von Justin Bieber ("Confident"), Action Bronson ("Baby Blue") und Snakehips ("All My Friends") auf. Sein 2016 veröffentlichtes Mixtape Coloring Book konnte mit Gästen wie Kanye West, Lil Wayne, 2 Chainz, Justin Bieber und Future aufwarten und kam auf Platz 8 der amerikanischen Billboard-Charts.

HEIMATORT
Chicago, IL
GEBURTSDATUM
16. April 1993

Videos