14 Titel

UNSERE ANMERKUNGEN

Die längste Zeit machte sich Yoann Lemoine als Regisseur einen Namen, doch als Woodkid bekannte er 2013 auch erstmals selbst Farbe und lieferte mit seinem Debüt ein wahres Soundfeuerwerk ab. Denn auch wenn sich der Franzose darauf versteht, klavierbetonte Ruhe zu einer gefühlvollen Ballade zu formen, besticht The Golden Age vor allem durch pompöse Arrangements. Rund um seine bodenständige Performance stellt er ein Großaufgebot an klassischen Instrumenten, das den ihm gebotenen Raum komplett erfüllt und für cineastische, farbenfrohe und eindringliche Momente sorgt. 

UNSERE ANMERKUNGEN

Die längste Zeit machte sich Yoann Lemoine als Regisseur einen Namen, doch als Woodkid bekannte er 2013 auch erstmals selbst Farbe und lieferte mit seinem Debüt ein wahres Soundfeuerwerk ab. Denn auch wenn sich der Franzose darauf versteht, klavierbetonte Ruhe zu einer gefühlvollen Ballade zu formen, besticht The Golden Age vor allem durch pompöse Arrangements. Rund um seine bodenständige Performance stellt er ein Großaufgebot an klassischen Instrumenten, das den ihm gebotenen Raum komplett erfüllt und für cineastische, farbenfrohe und eindringliche Momente sorgt. 

TITEL LÄNGE
3:44
3:33
3:15
4:30
3:50
4:13
3:40
2:04
2:49
4:29
0:43
4:24
3:21
3:41

Infos zu Woodkid

Hinter dem Künstlernamen Woodkid steckt der Franzose Yoann Lemoine (geb. 1983 in Reims), der zunächst Grafik und Animation an der Emile Cohl School studierte, bevor er als Musikvideoregisseur unter anderem für Katy Perry ("Teenage Dream"), Lana Del Rey ("Born to Die", "Blue Jeans") und Taylor Swift ("Back to December") auf sich aufmerksam machte. Unter dem Namen Woodkid brachte Lemoine schon 2011 eine erste EP namens Iron heraus, dem 2012 die EP Run Boy Run folgte. Mit dem atmosphärischen Indie-Pop seines Debütalbums The Golden Age schaffte es Woodkid 2013 in Deutschland und in der Schweiz in die Top 10.

Top-Titel von Woodkid

Top-Alben von Woodkid

Top-Musikvideos von Woodkid

Andere hörten auch