10 Titel, 42 Minuten

UNSERE ANMERKUNGEN

Das Album „The Dark Side Of The Moon“ ist eines der erfolgreichsten und zugleich anspruchsvollsten in der Geschichte des Rock ‘n’ Roll. Mit seinem geradlinigen Art-Rock vereint es in einer 43 Minuten langen Klangcollage gesprochene Elemente, mit Soundeffekten gespickte „Musique Concrète“, einen fulminanten Auftritt der Soulsängerin Clare Torry mit „The Great Gig In The Sky“, schwebend-existentialistische Statements mit „Time“ und „Us And Them“ und unverfälschten Funk-Rock mit dem Titel „Money“, der Pink Floyd erstmals in die Pop-Radiosender der USA brachte. „The Dark Side Of The Moon“ bewegt seit seinem Erscheinen im Jahr 1973 anhaltend die gesamte Rock-Fangemeinde.

UNSERE ANMERKUNGEN

Das Album „The Dark Side Of The Moon“ ist eines der erfolgreichsten und zugleich anspruchsvollsten in der Geschichte des Rock ‘n’ Roll. Mit seinem geradlinigen Art-Rock vereint es in einer 43 Minuten langen Klangcollage gesprochene Elemente, mit Soundeffekten gespickte „Musique Concrète“, einen fulminanten Auftritt der Soulsängerin Clare Torry mit „The Great Gig In The Sky“, schwebend-existentialistische Statements mit „Time“ und „Us And Them“ und unverfälschten Funk-Rock mit dem Titel „Money“, der Pink Floyd erstmals in die Pop-Radiosender der USA brachte. „The Dark Side Of The Moon“ bewegt seit seinem Erscheinen im Jahr 1973 anhaltend die gesamte Rock-Fangemeinde.

TITEL LÄNGE

Mehr von Pink Floyd

Das gefällt dir vielleicht auch