15 Titel, 46 Minuten

UNSERE ANMERKUNGEN

Der Maskenmann verteidigt seinen Thron im deutschen Hip-Hop.

Mastered for iTunes

UNSERE ANMERKUNGEN

Der Maskenmann verteidigt seinen Thron im deutschen Hip-Hop.

Mastered for iTunes
TITEL LÄNGE

Bewertungen und Rezensionen

4.0 von 5
179 Bewertungen
179 Bewertungen
M1chaa75

👌🏻

Falls ihr noch nicht gewusst hast wisst ihr es jetzt. Siggi Smallz ist der Chef.

Fernseher 10

Karlsruhe!

Haze 76!

HolyRyu

Belanglos

Ich höre Sido seit über 10 Jahren und ich bin keiner von denen, die sagen, dass er immer noch die gleiche Musik machen soll wie damals. Genauso wenig sage ich, dass alles nach dem damaligen Zeug schlecht ist. Für mich sind die beiden zuerst erschienen Tracks (Stand 25.07.) absolut belanglos.
Sehr langweilige Oldschoolbeats mit inhaltslosen Zeilen bzw. Phrasengedresche und Flow bei dem man sich denkt, dass genau so jemand rappen könnte, der das ganze seit wenigen Jahren macht. 3 Sterne halte ich für realistisch. Denn es gibt natürlich sehr viel schlechtere Musiker aber für einen Sido ist dieses Album (bisher) sehr schwach. Ich hoffe, dass sich das in Zukunft ändert und ich mal wieder was von ihm in der Dauerschleife hören kann.

Infos zu Sido

Die Beschreibung des Rappers Sido als deutschem Eminem geht weit über die Hautfarbe hinaus, da auch Sido aufgrund seiner drastischen frauenfeindlichen, gewalttätigen und sexistischen Texte mit Gesetzgebern, seinen Eltern und Normen des guten Geschmacks in Konflikt geriet. Unter dem Namen Paul Würdig erblickte er am 30. November 1980 das Licht der Welt. Der Name Sido war ursprünglich das Kürzel für "Scheiße in dein Ohr" und mit der silbernen Totenkopfmaske, die er immer mit dabei hat, vervollständigte der Sänger sein öffentliches Image. ~ Jason Ankeny

HEIMATORT
Berlin, Germany
GEBURTSDATUM
30. November 1980

Videos

Hörer kauften auch