„Das letzte Konzert (Live)“ von Puhdys in iTunes

33 Titel

TITEL LÄNGE PREIS
4:25 1,29 €
4:08 1,29 €
3:51 1,29 €
4:45 1,29 €
5:59 1,29 €
3:32 1,29 €
4:45 1,29 €
3:38 1,29 €
5:59 1,29 €
4:26 1,29 €
3:35 1,29 €
3:44 1,29 €
4:30 1,29 €
4:09 1,29 €
4:16 1,29 €
6:52 1,29 €
3:15 1,29 €
2:49 1,29 €
5:36 1,29 €
2:57 1,29 €
4:38 1,29 €
11:21 Nur mit Album
4:34 1,29 €
3:16 1,29 €
3:32 1,29 €
2:51 1,29 €
4:24 1,29 €
4:03 1,29 €
4:47 1,29 €
6:13 1,29 €
5:11 1,29 €
4:32 1,29 €
4:17 1,29 €

Kundenrezensionen

4.6 von 5

11 Bewertungen

Hammer geiles Konzert, ein muss für jeden Fan

Jan Peters,

Wenn man das Konzert gesehen hat, ist das dazugehörige Album ein muss! Dankeschön für die Jahre der tollen Musik, danke Puhdys!

Danke, für die geile Zeit!

Igi hat's getestet,

Danke, mehr kann man da nicht sagen.
Ihr Helden meiner Kindheit, Jugend und natürlich auch jetzt noch, trotz fortgeschrittenen Alters ;)
Ich behalte euch im Herzen.

Ich bin mit eurer Musik aufgewachsen, was schöneres gibt's fast nicht.

Danke.

Infos zu Puhdys

Die Vorzeigeband des DDR-Rocks waren die Puhdys, deren Name sich aus den ersten Buchstaben der Vornamen der ursprünglichen Bandmitglieder herleitete. Offiziell gründeten sie sich 1969 in Oranienburg, obwohl die Bandmitglieder schon seit 1965 zusammengearbeitet hatten. Das 1974er Debüt der Band erinnert an den progressive Rock britischer Hard-Rock-Gruppen wie Deep Purple. Bei dem Versuch modern zu bleiben, fügten die Puhdys Mitte der 80er einige New-Wave- und Synth-Elemente zu ihrem Sound hinzu. Am Ende des Jahrzehnts löste sich die Gruppe kurzzeitig auf, nur um sich 1991 zu einem erneuten Konzert zusammenzufinden, das zu einem Revival führte. ~ Steve Leggett

  • HERKUNFT
    Oranienburg, East Germany
  • GEGRÜNDET
    1969

Top-Titel

Top-Alben

Top-Musikvideos

Hörer kauften auch