9 Titel, 39 Minuten

UNSERE ANMERKUNGEN

Bei der Musik des Gitarristen Martyn Heyne geht es um Texturen, intime Atmosphären, hypnotische Harmonien und pulsierende Rhythmen: So trägt gleich der erste Titel „Carry“ den Hörer auf eine sanfte Welle aus Klangmustern, wobei die Musik subtil ihre Farbe ändert, anschwillt und abklingt. Der eher unterdrücke Sound von „Luxury“ wirkt wie ein weiches Kissen für die Ohren, während der intime Klang des Solo-Tracks „Afar“ wieder einmal zeigt, dass Heyne mit seiner Musik geschickt zu kommunizieren weiß. 

UNSERE ANMERKUNGEN

Bei der Musik des Gitarristen Martyn Heyne geht es um Texturen, intime Atmosphären, hypnotische Harmonien und pulsierende Rhythmen: So trägt gleich der erste Titel „Carry“ den Hörer auf eine sanfte Welle aus Klangmustern, wobei die Musik subtil ihre Farbe ändert, anschwillt und abklingt. Der eher unterdrücke Sound von „Luxury“ wirkt wie ein weiches Kissen für die Ohren, während der intime Klang des Solo-Tracks „Afar“ wieder einmal zeigt, dass Heyne mit seiner Musik geschickt zu kommunizieren weiß. 

TITEL LÄNGE
6:55
2:16
3:41
5:04
4:24
1:43
2:42
3:40
9:30