iTunes

Der iTunes Store wird geöffnet.Falls iTunes nicht geöffnet wird, klicken Sie auf das iTunes Symbol im Dock oder auf dem Windows Desktop.Statusanzeige
iTunes

iTunes ist die einfachste Möglichkeit, digitale Medien in Ihre Sammlung aufzunehmen und zu verwalten.

iTunes wurde auf Ihrem Computer nicht gefunden. Jetzt iTunes laden, um Hörproben von Käfer.Maden.Würmer.Spinnen von Samsas Traum & Weena Morloch abzuspielen und diese Titel zu kaufen.

iTunes ist schon installiert? Klicken Sie auf „Ich habe iTunes“, um es jetzt zu öffnen.

Ich habe iTunes Gratis-Download
iTunes für Mac + PC

Käfer.Maden.Würmer.Spinnen

Samsas Traum & Weena Morloch

Öffnen Sie iTunes, um Hörproben zu wählen und Musik zu kaufen und zu laden.

Kundenrezensionen

EPIK PUR !!

Einfach episch die Remixes und Live-Versionen. Hab mich total drauf gefreut. *-*

Brutal...

....und immer wieder gut Herr Kaschte :)
Geht runter wie Öl, und stampft munter durch die Anlage

Samsas Traum gelungen, Weena nur teilweise

Zuerst muss man sagen, dass es sich hier um eine Raritäten Sammlung handelt und nicht um ein neues Album. Trotzdem ist es gelungen. Ich fange mal bei der Samsas Traum Seite an:
Diese CD fängt mit den beiden unveröffentlichten Stücken All die Toten Spiegel und Leb' wohl Geliebter Sohn an. All die Toten Spiegel ist gelungen und dient allerdings nur dazu ein Lied des Asen'ka Albums zu präsentieren daher wurde auch ein alter Text verwendet. Und Kenner des Stückes Schenk mir deine Flügel werden nicht überrascht. Trotzdem ein guter Song. Leb' wohl Geliebter Sohn ist eine wunderschöne und sehr gefühlvolle Ballade mit eine der besten von Samsas Traum. Die folgenden zwei Stücke sind Live Versionen aus dem Jahre 2009 aus Wien von Mr.Misanthropia und Endstation.Eden . Auch sie sind gut gelungen. Nun gibt es noch zwei Instrumental Versionen der Anleitung zum Totsein Klassiker A wie Antarktika und Im Zeichen des Wurms. Das erste überzeugt auch Instrumental sehr und bietet viel Abwechslung. Das Gitarren Solo fehlt allerdings. Im Zeichen des Wurms bietet dann tolle Friedhofs Musik und finde ich ebenfalls gelungen. Jetzt folgen Remixe und auf die gehe ich nicht einzeln ein da jeder selbst entscheiden sollte was er gerne hört. Mir gefallen alle. Aber auf die Neuinterpretationen möchte ich eingehen. Hier gibt es ein paar. Anfangen möchte ich mit dem krachenden Sisyphos von Digimortal. Diese Variante ist sehr viel harter als die vom a.Ura Album und gefällt mir persönlich besser. Sie geht mehr in die Richtung Metal und es wird auch geschrien und ein Gitarren Solo ist ach drin. Dann mache ich weiter mit der K is for Kraken Neuinterpretation des Klassikers der Die Liebe Gottes Platte Satanshimmel voller Geigen. Diese ist sehr gut obwohl es nur eine Elektro Version ist also ohne Text aber gut. Dann gibt es noch eine Neuinterpretation von Dem Anleitung zum Totsein Endstück Das Lächeln eines Toten. Diese gefällt mir persönlich nicht so gut aber es ist ja Geschmacksache. Vollständig Instrumental. Bei den Remixen wäre doch noch der Dubstep Mix von Betet für mich zu erwähnen welcher zu einem der gelungensten Stücke auf der Scheibe zählt. Nur die Samsas Traum Seite wurde von mir 5 Sterne bekommen.
Aber da ist ja auch noch die Weena Morloch Seite, die nicht schlecht aber auch lange nicht so gut ist wie die Samsas Traum Seite!
Den Anfang macht hier eine neue Version der Amok Ballade Amok. Diese ist gut und lässt sich gut anhören. Natürlich gibt es auch hier wieder unveröffentlichte Stücke. Diese sind hier Sonne wie Winter, Hallo Verfassungsschutz und Akku und Bachyt. Letzteres lasse ich aus meiner Rezension raus da es hier nur Krach gibt und man es sich kaum anhören kann ohne das einem das Trommelfell platzt. Also als erstes zu Sonne wie Winter: Alles elektronisch gehalten und die Stimme erinnert mich mehr an Rap. Gut programmiert und die Stimme und der Stil passen einwandfrei zueinander. Und wie von Weena Morloch gewohnt gibt es wieder einen gewollt provokativen Text. Sehr gutes Stück. Dann komme ich zu Hallo Verfassungsschutz. Hier kommt wieder ein Orchester zum Einsatz und zwar nur ein Orchester ohne Gitarre oder Schlagzeug. Kling eher wie Samsas Traum doch wenn man den Text hört wird klar das kann nicht Samsas Traum sein. Provokativ und politisch. Wie schon das Album Amok. Auch ein sehr guter Titel. Dann gibt es noch eine Instrumental Version von dem Stück Ein Lied Dich Zu Töten. Haut einen jetzt nicht vom Hocker da musikalisch keine Abwechslung geboten wird wie auf den instrumentalen Stücken der Samsas Traum Seite. Hier ist es sehr eintönig und nur durch den Gesang Kaschtes wird das Lied ja eigentlich erst gut. Nun folgen viele Remixe die meiner Meinung nach Nicht überzeugen können. Alles wirkt unausgereift und es gibt mehr Lärm als gute Remixe. Das finde ich sehr schade da mich das Amok Album ja schon so begeistert hat aber naja. Da gab es viele Punkte Abzug. Das Ende bildet erneut eine Variante von Amok. Und zwar ist sie dieses mal als Golgatha Version betitelt und erinnert auch mehr an eine stimme aus dem Orchester was vor allem in den musikalischen teilen verdeutlicht wird da hier auch eine gewisse Stimme zum Einsatz kommt. Gelungene Version eines gelungenen Stückes.
Alles in einem ist Käfer.Maden.Würmer.Spinnen eine gelungene Sammlung wenn auch zwar die Samsas Traum Seite besser ist und die Weena Morloch Seite dagegen eher lieblos klingt. Aber jeder Samsas Traum Fan sollte diese CDs besitzen.

Biografien

Genre: Alternative

Jahre aktiv:

Formed in 1996 by Alexander Kaschte, Samsas Traum was a German (eventually calling Austria home) experimental metal act, encompassing elements of dark wave, black metal, and symphonic metal. The project came together out of Kaschte's frustration with the group dynamic, and he released his first solo work, Nostalgische Atavismen, in 1996. That was followed by a second demo release, Home Recordings, that same year. Following these demo releases on his own, Samsas Traum, ironically, took on members,...
Komplette Biografie

Top-Alben und Songs von Samsas Traum

Käfer.Maden.Würmer.Spinnen, Samsas Traum
In iTunes ansehen
  • 13,99 €
  • Genres: Metal, Musik, Rock
  • Erschienen: 02.12.2011
  • Hinweis für Eltern

Kundenbewertungen

Klicke auf den iTunes und App Store Facebook-Seiten auf „Gefällt mir“, um exklusive Sonderangebote, die aktuellsten Insider-Nachrichten zu neuen Apps und vieles mehr zu erhalten.