iTunes

Der iTunes Store wird geöffnet.Falls iTunes nicht geöffnet wird, klicken Sie auf das iTunes Symbol im Dock oder auf dem Windows Desktop.Progress Indicator
Der iBooks Store wird geöffnet.Falls iBooks nicht geöffnet wird, klicken Sie im Dock auf die iBooks-App.Progress Indicator
iTunes

iTunes is the world's easiest way to organize and add to your digital media collection.

iTunes wurde auf Ihrem Computer nicht gefunden. Jetzt iTunes laden, um Hörproben von A Pentatonix Christmas von Pentatonix abzuspielen und diese Titel zu kaufen.

iTunes ist schon installiert? Klicken Sie auf „Ich habe iTunes“, um es jetzt zu öffnen.

I Have iTunes Gratis-Download
iTunes für Mac + PC

A Pentatonix Christmas

Öffnen Sie iTunes, um Hörproben zu wählen und Musik zu kaufen und zu laden.

Albenrezension

The second full-length holiday outing from the Arlington, Texas-based, 2011 Sing-Off-winning a cappella group, A Pentatonix Christmas delivers a colorful set of Yuletide emissions with ample amounts of spirit and a truly impressive command of harmony. Acrobatic takes on "God Rest Ye Merry Gentlemen," "O Come, All Ye Faithful," and "I'll Be Home for Christmas" fit nicely alongside highlights from 2014's double platinum-selling That's Christmas to Me, but where the former only yielded one original offering, Pentatonix Christmas unleashes two self-penned Santa jams into the world, the winking "Good to Be Bad" and the festive "The Christmas Sing-Along." Also notable is a soulful rendering of "White Christmas," which sees the quintet teaming up with a cappella, jazz fusion, and pop legends Manhattan Transfer.

Kundenrezensionen

Zurück zum Alten

Nachdem mich die letzten Veröffentlichungen der Band nicht überzeugt hatten, war ich sehr auf das neue Album gespannt.

Das Pentatonix-Album wirkte auf mich zu "künstlich". Zu viel wurde im Studio gemischt und erst beim Mixen und Mastern ergänzt, was das eigentliche "Pentatonix" für mich ausmacht.

Beim Anhören des neuen Albums merkt man schnell, dass sich die Stimmen aller Mitglieder deutlich entwickelt haben. Anstatt diese nun wie oben beschrieben zu verkünsteln, setzen Ben Bram und die Band auf die klassische Art des Arrangierens - und diese geht gut auf.

Die Reihenfolge der Titel ist gut gewählt.

Mit O Come, All Ye Faithful, meinem zweitliebstem Stück des Albums beginnt das Hören stimmungsvoll, ehe es weiter mit einem Titel geht, der sehr an den Tanz der Zuckerfee (dance of the sugar plum fairy) erinnert. Hier funktioniert das Tchaikowski-nahe Arrangement ebenfalls.

Bei White Christmas frage ich mich, wer eigentlich singt. Dieser Titel gefällt mir leider mit am schlechtesten, denn er wirkt sehr nachbearbeitet. Auch, wenn das Arrangement an sich gut ist. Ein bisschen weniger Action hätte dem Song gut getan. Es wirkt so, als sänge eine ganz andere Band. Ich empfehle zum Vergleich das Cover von VoicePlay anzuhören, jenes Arrangement ist deutlich ausgereifter als das von Pentatonix.

Der folgende Klassiker bringt einen dann schnell wieder in die passende Feststimmung.

Die Kunst der Arrangieren erkennt man beim nächsten Titel "Up On The Housetop". Hier wurde aus einem simplen Kinderlied ein lebendiger Track geschaffen. Besonders gefällt mir, dass jeder einen Part hat. Der Christmas-Sing-Along lässt wieder ein bisschen Entspannung einkehren.

Das Conventy Carol leitet die Ruhe von Hallelujah ein. Ein klassisches Chorstück, als Überbrückung gut eingesetzt.

Es folgt mein Favorit, Hallelujah. Aus dem sonst schon Gänsehaut zaubernden Song wurde ein ebenso Gänsehautzaubernder Song geschrieben. Hier merkt man, wie sich die Stimmen entwickelt haben. Die Reihenfolge der Solo-Parts ist gut gewählt.

Mit Coldest Winter schafft es die Band, von einem ruhigen Song auf einen belebten zu Transponieren, direkt im Stück. Dass es dann fröhlich weiter geht, ist nicht verwunderlich. Kirstin zeigt ihre sonst noch bessere Stimme nicht ganz, obwohl sie den Solo-Part hat. Das fand ich schade.

Als Outro wählte die Band ein Boyband-Cover, welches gut platziert ist. Hier fühle ich mich an die "guten alten Zeiten " erinnert.

Trotz einiger kleinen Schwächen vergebe ich noch 5 Sterne, da Bram und die Band es geschafft haben, ein rundum gelungenes Album zu kreieren, und so - back to the roots - ein "natürliches" Acappella zurück ins Ohr bringt.

Einfach wundervoll.

Hammer

Wie immer einfach einmalig.Ein muss für jeden Fan

Biografie

Gegründet: 2011 in Arlington, TX

Genre: Pop

Jahre aktiv: '10s

Die amerikanische A-cappella-Band Pentatonix stammt aus Texas und wurde 2011 bekannt, als sie die dritte Staffel der NBC-Castingshow The Sing-Off gewann. Die Gruppe wurde von den Schulfreunden Kirstie Maldonado, Mitch Grassi und Scott Hoying gegründet, die schon bald mit einem Cover des Lady-Gaga-Tracks "Telephone" auf YouTube Aufsehen erregten. Die drei erweiterten ihre Band mit den Sängern Avi Kaplan und Kevin Olusola zum Quintett und nannten sich ab sofort Pentatonix. Mit einem Cover des Survivor-Hits...
Komplette Biografie

Topalben und -titel von Pentatonix

A Pentatonix Christmas, Pentatonix
In iTunes ansehen
  • 10,99 €
  • Genres: Musik zum Fest, Musik
  • Erschienen: 21.10.2016

Kundenbewertungen

Zeitgenossen