13 Titel, 38 Minuten

TITEL LÄNGE

Bewertungen und Rezensionen

Eine wirklich schöne Bescherung

Cessie_D

Eine "Platte" (CD, ich weiß, aber ich bin sooo alt, noch von Vinyl zu sprechen...) für alle, die wirklich schon alles von Elvis kennen - wie ich. Die zehn Duett-Songs kommen frisch daher und geben den alten Christmas-Nummern einen neuen, ungehörten Eindruck. Mir gefällt das Album sehr und ich habe es mir zum diesjährigen Weihnachten mal gegönnt. Eine Zumutung allerdings ist "Silent night" mit Sara Adams (die Dame kann weder singen noch im Takt singen, alles total verhunzt, armer Elvis, arrrgh), wohingegen (als Geheimtip sozusagen) wunderbar die Songs "Here comes Santa Claus" mit LeAnn Rimes und "Oh come all ye faithful" mit Olivia Newton-John rüberkommen. Leider sind die drei letzten Nummern keine Duette (hätte ich mir für "The first noël" sehr gewünscht), aber standen wohl nur zehn Ladies für Duette zur Verfügung. Alles in allem vier von fünf Sternen.

Infos zu Elvis Presley

Elvis Presley gilt vielleicht als die wichtigste einzelne Person in der amerikanischen Popmusik des 20. Jahrhunderts. Sicher war er nicht notwendigerweise der beste und ganz sicher nicht der beständigste Musiker. Niemand kann allerdings seine Rolle als derjenige Musiker, der am meisten für die Popularisierung des Rock & Roll auf internationalem Niveau verantwortlich war, leugnen. Seine Aufnahmen aus den 50er Jahren kreierten den Grundton des Rock & Roll: seine explosive und sexy Bühnenpräsenz setzte die Maßstäbe für das optische Bild dieser Musikrichtung und sein Gesang war unheimlich berückend und wandlungsfähig. Leider war er zur Zeit seines Todes für den Großteil der Öffentlichkeit eher zu einem Symbol des Ekel erregenden Americanas statt kultureller Innovation geworden. ~ Richie Unterberger

HEIMATORT
Tupelo, MS
GENRE
Rock
GEBURTSDATUM
08. Januar 1935

Videos

Hörer kauften auch