16 Titel, 1 Stunde, 2 Minuten

UNSERE ANMERKUNGEN

Mastered for iTunes

UNSERE ANMERKUNGEN

Mastered for iTunes
TITEL LÄNGE
4:30
3:40
3:45
4:47
4:06
3:43
4:25
3:20
3:40
3:06
5:00
3:45
3:15
4:47
4:20
2:34

Bewertungen und Rezensionen

3.9 von 5

13 Bewertungen

13 Bewertungen

Enttäuschung

Fan150268

Lange gewartet und dann ein Album wo jede Schülerband die Songs in 2 Minuten schreibt.
Peinlich, die Single „Take a picture of this“, der Rest wird durch die Gastmusiker wie Mick Jagger und Dolly Parton auch nicht besser. Wo sind die eingängigen Melodien, die Don Henley sonst aus dem Ärmel schüttet. Ein Album für die Mülltonne!!!

Genial, abwechslungsreich, Gänsehautfeeling

Airedalfan

Don hat ein super Album nach 15 Jahren herausgebracht mit vielen individuellen Komponenten, keinesfalls ein "Eagles Produkt": Country, Jazz, Westcoast, Balladen. Alles dabei und keinesfalls langweilig.

Mir gehen die unterschiedlichen Versionen auf die Nerven!

Michael Reinold

Also vorweg: Das was auf dem Album drauf ist ist klasse. Meine miese Bewertung gibt es einzig und allein für die Art und Weise wie gerade hier mit den Käufern umgegangen wird. Das es eine „normale“ und eine Deluxe-Version gibt, daran hat man sich ja schon fast gewöhnt. In diesem fall ist aber auch die Deluxe-Version nicht wirklich Deluxe! In USA gibt es beim Anbieter Target die CD mit 2 weiteren Duetten: Nr. 17 mit Stevie Nicks (It don’t matter to the sun) und Nr. 18 mit Alison Krauss (Here come those tears again). Die gibt es aber nur und ausschließlich dort! Was soll das?

Infos zu Don Henley

Don Henley ist hauptsächlich als Mitglied der Eagles bekannt: Er ist der Sänger und Komponist des Welthits "Hotel California". Der 1947 in Texas geborene Schlagzeuger und Sänger spielte zunächst in einer Band namens Shiloh, bevor er Gitarrist Glenn Frey kennenlernte. Zusammen gründeten sie The Eagles, die sich von 1972 bis 1979 als eine der erfolgreichsten Country-Rock-Bands Amerikas etablieren konnten. 1982 startete Henley mit dem Album I Can't Stand Still eine Solokarriere und landete zwei Jahre später mit dem Album Building the Perfect Beast und der Single "The Boys of Summer" einen weiteren Hit. Dann wurden die Abstände zwischen Henleys Veröffentlichungen länger: 1989 folgte ein drittes Album, 1994 kamen die Eagles wieder zusammen – die aber erst 2007 ein neues Album herausbrachten. Weitere Henley-Soloalben folgten 2000 (Inside Job) und 2015 (Cass County).

HEIMATORT
Gilmer, TX
GENRE
Rock
GEBURTSDATUM
22. Juli 1947

Videos

Hörer kauften auch