12 Titel, 47 Minuten

TITEL LÄNGE PREIS
4:32 1,29 €
4:11 1,29 €
4:28 1,29 €
4:07 1,29 €
3:17 1,29 €
3:06 1,29 €
5:39 1,29 €
3:28 1,29 €
2:45 1,29 €
4:04 1,29 €
3:46 1,29 €
4:10 1,29 €

Kundenrezensionen

4 von 5

110 Bewertungen

Immer besser

RIP,

Ich kann mir nicht helfen, habe aber das Gefühl, dass Element of Crime immer besser werden.
Spitzenklasse! Obersahne! EoC sind eine wirkliche Ausnahmeerscheinung im deutschen Musikgeschäft. Die Texte sind sehr poetisch und nicht durch übertriebenen Pathosbrei verkleistert.

Fühl Dich daheim auf dem Planeten EoC

Iemias,

War besorgt, ob mmmbb mit seiner 1*-Rezension Recht haben könnte. Kann aber beruhigen, wem's auch so ging. Auch die neuesten Variationen des bekannten Element-Of-Crime-Kosmos lassen sich genießen.
Schmeckt sozusagen lecker wie immer. Freue mich schon auf 'live' genauso wie aufs nächste Album.
Bis dahin gibts auf der aktuellen Platte genug auszukosten. Keine Spur von Langeweile.

Infos zu Element of Crime

Die deutsche Rockgruppe Element of Crime gründete sich 1985 kurz nach der Auflösung einer anderen Berliner Band, zu der Sven Regener (Gesang, Gitarre und Trompete) und Jakob Ilja (Gitarre) vorher gehört hatten. Da sie die Musik nicht aufgeben wollten, holten sie weitere Bandmitglieder an Bord, nannten sich Element of Crime und begannen, Konzerte in der Stadt zu geben. Ihr 1986er Debüt Basically Sad erschien bei dem Indie Label ATA TAK, worauf sich Polydor für die Gruppe zu interessieren begann. ~ Marisa Brown

  • HERKUNFT
    West Berlin, Germany
  • GENRE
    Rock
  • GEGRÜNDET
    März, 1985

Top-Titel von Element of Crime

Top-Alben von Element of Crime

Top-Musikvideos von Element of Crime

Hörer kauften auch