iTunes

Der iTunes Store wird geöffnet.Falls iTunes nicht geöffnet wird, klicken Sie auf das iTunes Symbol im Dock oder auf dem Windows Desktop.Statusanzeige
iTunes

iTunes ist die einfachste Möglichkeit, digitale Medien in Ihre Sammlung aufzunehmen und zu verwalten.

iTunes wurde auf Ihrem Computer nicht gefunden. Jetzt iTunes laden, um Hörproben von Reborn von Northern Kings abzuspielen und diese Titel zu kaufen.

iTunes ist schon installiert? Klicken Sie auf „Ich habe iTunes“, um es jetzt zu öffnen.

Ich habe iTunes Gratis-Download
iTunes für Mac + PC

Öffnen Sie iTunes, um Hörproben zu wählen und Musik zu kaufen und zu laden.

Albenrezension

In Europe, there appears to be a large group of musicians who were not affected in the slightest by either the grunge or punk movements of the '90s. For them, Iron Maiden and Queensrÿche continued to rule the world throughout the '90s (an era where both aforementioned bands appeared to have fallen off the face of the earth) and up to the present day. Case in point, Finland's Northern Kings, and their 2008 release, Reborn. Indulging in the same bombastic/theatrical/symphonic sound that groups like Kamelot specialize in, Northern Kings are comprised of musicians from other renowned metal bands from the area — Jarkko Ahola from Teräsbetoni, Marco Hietala from Nightwish and Tarot, Tony Kakko from Sonata Arctica, and Juha-Pekka Leppäluoto from Charon. But what sets Reborn apart from all the rest of the suddenly similar-sounding Euro bands is that the album is comprised entirely of metallic readings of past pop hits (from the '70s, '80s, and '90s). Picture your typical symphonic metal band fronted by a Geoff Tate-esque singer, and you know what's in store for you on covers of Journey's "Don't Stop Believing," Billy Idol's "Rebel Yell," and Cutting Crew's "I Just Died in Your Arms." With Reborn, Northern Kings may have just created a new bold musical subgenre — karaoke metal.

Kundenrezensionen

Die 80er mal anders

Hier haben vier tolle Sänger verschiedenster finnischer Metalbands ein tolles Projekt realisiert: Marco Hietala (Tarot, Nightwish), Tony Kakko (Sonata Arctica), J. Ahola (Teräsbetoni) und JP Leppäluoto (Charon). Herausgekommen sind 13 Neuinterpretationen von 80er-Jahresongs der unterschiedlichsten Genres. Besonders hervorheben würde ich den Lionel-Richie-Hit "Hello", den ich in der "Northern-Kings"-Version der Original-Version vorziehen würde. Ein völlig anderes Lied, schön rockig, dennoch ist das Original zu erkennen. Und bei "Brothers in Arms" wurde tief in den Pathos-Topf gegriffen, was gut zum Song passt. "I just died in your arms" wurde eine klasse Ballade, mit wunderbaren Streicherpassagen, bei der die Jungs zeigen was sie stimmmäßig draufhaben. Das Album und die Stimmung, die beim Hören aufkommt, lässt vermuten, dass die vier mit viel Spaß bei der Sache waren. Eine "heavy" Verbeugung vor den Original-Songs. Absolute Kaufempfehlung!

Biografien

Genre: Rock

Jahre aktiv: '00s

One of those oddities that could only come about in a culture soaked heavily in the sounds of heavy metal, Northern Kings are a symphonic power metal supergroup. While that may not be an oddity on its own, what has made Northern Kings unique is that they are a symphonic power metal supergroup that exclusively plays covers. And to make it even more peculiar, the band covers songs that were decidedly not metal — Tina Turner's "We Don't Need Another Hero," "I Just Died in Your Arms Tonight" by...
Komplette Biografie
Reborn, Northern Kings
In iTunes ansehen
  • 10,99 €
  • Genres: Rock, Musik
  • Erschienen: 29.10.2007

Kundenbewertungen

Wir haben noch nicht genügend Bewertungen erhalten, um einen Durchschnittswert für diesen Artikel anzeigen zu können.

Zeitgenossen

Klicke auf den iTunes und App Store Facebook-Seiten auf „Gefällt mir“, um exklusive Sonderangebote, die aktuellsten Insider-Nachrichten zu neuen Apps und vieles mehr zu erhalten.