iTunes

Der iTunes Store wird geöffnet.Falls iTunes nicht geöffnet wird, klicken Sie auf das iTunes Symbol im Dock oder auf dem Windows Desktop.Progress Indicator
Der iBooks Store wird geöffnet.Falls iBooks nicht geöffnet wird, klicken Sie im Dock auf die iBooks-App.Progress Indicator
iTunes

iTunes is the world's easiest way to organize and add to your digital media collection.

iTunes wurde auf Ihrem Computer nicht gefunden. Jetzt iTunes laden, um Hörproben von Peel von Peel abzuspielen und diese Titel zu kaufen.

iTunes ist schon installiert? Klicken Sie auf „Ich habe iTunes“, um es jetzt zu öffnen.

I Have iTunes Gratis-Download
iTunes für Mac + PC

Peel

Öffnen Sie iTunes, um Hörproben zu wählen und Musik zu kaufen und zu laden.

Albenrezension

In the tradition of the Pixies and Pavement, Austin noise-pop quartet Peel's debut album subverts its catchy pop tunes with slatherings of lo-fi tape grot, feedback, tape loops and needling keyboards in the manner of Brian Eno's contributions to early Roxy Music. Singing guitarists Josh Permenter and Dakota Smith have the whole Stephen Malkmus can't-be-bothered mumble down cold, and songs like "Bells" and "Workers, Wake Up!" have the lysergic pop rush of classic Elephant 6 tunes. The thing is, while the band's antecedents and influences could not possibly be more obvious — mention should also be made of Chris Knox, both solo and with the Tall Dwarfs — these 11 songs are so charming in their exuberance and playfulness that charges of lack of originality are pretty much beside the point. Perhaps their next album will sound more like Peel and less like a giddy mishmash of the average aging hipster thirty-something's iPod, but in the meantime, this is a fun listen despite its flaws.

Peel, Peel
In iTunes ansehen

Kundenbewertungen

Wir haben noch nicht genügend Bewertungen erhalten, um einen Durchschnittswert für diesen Artikel anzeigen zu können.

Einflüsse

Zeitgenossen