iTunes

Der iTunes Store wird geöffnet.Falls iTunes nicht geöffnet wird, klicken Sie auf das iTunes Symbol im Dock oder auf dem Windows Desktop.Progress Indicator
Der iBooks Store wird geöffnet.Falls iBooks nicht geöffnet wird, klicken Sie im Dock auf die iBooks-App.Progress Indicator
iTunes

iTunes is the world's easiest way to organize and add to your digital media collection.

iTunes wurde auf Ihrem Computer nicht gefunden. Jetzt iTunes laden, um Hörproben von Internashville Urban Hymns von The BossHoss abzuspielen und diese Titel zu kaufen.

iTunes ist schon installiert? Klicken Sie auf „Ich habe iTunes“, um es jetzt zu öffnen.

I Have iTunes Gratis-Download
iTunes für Mac + PC

Internashville Urban Hymns

Öffnen Sie iTunes, um Hörproben zu wählen und Musik zu kaufen und zu laden.

Albenrezension

On their debut album, German country punks the BossHoss turn American pop on its ear with Internashville Urban Hymns. Featuring country-fried covers of the White Stripes' “Seven Nation Army,” Beck's “Loser,” and the Beastie Boys' “Sabotage,” this album gives listeners a new take on some old favorites.

Kundenrezensionen

Haut rein!

Diesen Sommer mit der Musik zum aktuellen SuperSommerSonnen-KinoWerbespot von Langnese mit dem Lied "Ice In The Sunshine" bekanntgeworden hat auch das aktuelle Album von den BossHossern echt was zu bieten... sie covern sich quer durch die aktuellen und etwas älteren Hitlisten. Von Britney's "Toxic" über den Klassiker "Loser" von Beck ist auch "All the Things She Said" von den TeenieRockröhren aus Russland "TaTu" dabei... und das alles im Country-Style! LosZappelFaktor 10+! Und ganz klar die erfrischenste Art sich mal mit der, in den Staaten so beliebten, CountryMusic auseinanderzusetzen! Übrigens widersetzten sich nicht mal die fetten HipHop-Beats von OutKast mit "Hey Ya!" dem gelungenen Versuch das mal auf Country zu arangieren! Haut echt rein und ist GuteLaune Musik bei der auch der Abwasch an einem Regentag wieder Spaß macht!

Tja,

da gibt's nur eins zu sagen: Supergeile Scheibe. Perfekte Idee und perfekte Umsetzung. War auf nem Konzert von ihnen (Festival, PopCity in Augsburg) und ich kann nur sagen, es war sagenhaft. Vorher eher alle müde, dann alle abgegangen wie die Schnitzel – diese Musik funktioniert, und wie!!! Unbedingt anspielen: Hey Ya!,Hot in Here, Seven Nation Army, Remedy Keep rockin' !!!

The Bosshoss - Internashville Urban Hymns

Gut, daß es Töchter gibt, denn ohne diese hätte ich diese Gruppe garnicht kennengelernt. Meine Tochter hatte die Gruppe live auf einem WM-Fan-Fest gesehen und fand sie spitze. Jetzt habe ich mir die Titel in Ruhe angehört und bin total auf den Geschmack gekommen, schmissige, flotte Musik mit durchaus Mut zum Risiko, denn Hey,Joe von Jimi Hendrix im Country-Style zu bringen, das hat schon was. Ich, der Jimi noch live erlebt hat, denke, ihm hätte es gefallen. Fazit: keine Empfehlung von einigen Titeln, ich finde die Platte, ooops, CD rundherum rund.

Biografie

Gegründet: 2004 in Berlin, Germany

Genre: Country

Jahre aktiv: '00s, '10s

Berlin-based weisenheimers the Bosshoss reinterpreted contemporary pop and hip-hop hits in the style of traditional country music. Singer/washboardist Boss Burns (born Alec Völkel), singer/guitarist Hoss Power (Sascha Vollmer), lead guitarist Russ T. Nail (Dean Micetech), bassist Gus Brooks (André Neumann), mandolinist Hank Doodle (Mathias Fauvet), and drummers Frank Doe (Ansgar Freyberg) and Ernesto Escobar de Tijuana (Tobias Fischer) co-founded the Bosshoss in 2004, taking the name from a song...
Komplette Biografie
Internashville Urban Hymns, The BossHoss
In iTunes ansehen

Kundenbewertungen

Zeitgenossen