9 Titel, 53 Minuten

UNSERE ANMERKUNGEN

Die Sopranistin Renée Fleming zählt zu den größten Opernsängerinnen der Welt. Auf ihrem neuen Album widmet sie sich skandinavischer Musik – Songs der isländischen Pop-Ikone Björk und Kompositionen des Schweden Anders Hillborg, beides in atemberaubenden Orchestrierungen. Magische Musik, wie geschaffen für Flemmings weiche und doch kraftvolle Stimme.

UNSERE ANMERKUNGEN

Die Sopranistin Renée Fleming zählt zu den größten Opernsängerinnen der Welt. Auf ihrem neuen Album widmet sie sich skandinavischer Musik – Songs der isländischen Pop-Ikone Björk und Kompositionen des Schweden Anders Hillborg, beides in atemberaubenden Orchestrierungen. Magische Musik, wie geschaffen für Flemmings weiche und doch kraftvolle Stimme.

TITEL LÄNGE
15:35
4:17
5:08
5:25
5:48
4:24
4:36
3:12
5:17

Infos zu Renée Fleming

Die Sopranistin Renée Fleming erblickte am 14. Februar 1959 in der Stadt Indiana in Pennsylvania das Licht der Welt. Als sie an der State University of New York (SUNY) im amerikanischen Potsdam studierte, nahm sie Gesangsunterricht bei Patricia Misslin und, nachdem sie ihr Studium an der Eastman School of Music in Rochester abgeschlossen hatte, schrieb sie sich am Amerikanischen Opernzentrum der Juilliard School ein. 1986 gab Fleming ihr professionelles Debüt als Konstanze in Mozarts Die Entführung aus dem Serail und gewann ein Jahr später die Spitzenpreise des Eleanor McCollum Wettbewerbs in Houston. Diese öffentlichen Auftritte verhalfen ihr zu der Rolle, die sie zum Star werden ließ: die Contessa in einer Wiederaufnahme von Mozarts Le nozze di Figaro. 1989 gab sie ihr Debüt in New York City in La Bohème. ~ Jason Ankeny

  • HERKUNFT
    Indiana, PA
  • GEBURTSDATUM
    14. Februar 1959

Top-Titel

Top-Videos

Andere hörten auch