„Berlin: Live At St. Ann’s Warehouse“ von Lou Reed auf Apple Music

14 Titel

TITEL LÄNGE
1:51
2:34
4:12
6:35
4:31
5:37
8:16
4:33
8:08
5:58
8:21
6:04
7:18
5:31

Infos zu Lou Reed

Von seiner ursprünglichen Arbeit mit den Velvet Underground bis hin zu seinen unzähligen Tarnungen als Solokünstler – die Karriere von Lou Reed trotzt jeglicher engstirniger Zusammenfassung. Wie David Bowie hat er sein Image viele Male geändert und ist dabei von einem theatralischen Glam-Rocker über einen beängstigend aussehenden Junkie, einen Avantgarde-Geräuschemacher, einen geradlinigen Rock'n’Roller bis hin zu einem durchschnittlichen Typen mutiert.

Er erweiterte das Vokabular von Rock’n’Roll-Texten, in dem er sich auf das zuvor verbotene Terrain von abartigem Sex, Drogenmissbrauch, Transvestiten, Homosexualität und selbstmörderischer Depression vorwagte. Und er hat sich auch in seinen späteren Jahren weiterhin des Rock’n’Roll als Forum für literarisch reifen Ausdruck bedient, ohne lyrisch zu weich oder musikalisch zu selbstgefällig zu sein. ~ Richie Unterberger & Greg Prato

  • HERKUNFT
    Brooklyn, NY
  • GEBURTSDATUM
    Mar 2, 1942

Top-Titel

Top-Alben

Top-Musikvideos

Andere hörten auch