iTunes

Der iTunes Store wird geöffnet.Falls iTunes nicht geöffnet wird, klicken Sie auf das iTunes Symbol im Dock oder auf dem Windows Desktop.Progress Indicator
Der iBooks Store wird geöffnet.Falls iBooks nicht geöffnet wird, klicken Sie im Dock auf die iBooks-App.Progress Indicator
iTunes

iTunes is the world's easiest way to organize and add to your digital media collection.

iTunes wurde auf Ihrem Computer nicht gefunden. Jetzt iTunes laden, um Hörproben von Live and Burning von Son Seals abzuspielen und diese Titel zu kaufen.

iTunes ist schon installiert? Klicken Sie auf „Ich habe iTunes“, um es jetzt zu öffnen.

I Have iTunes Gratis-Download
iTunes für Mac + PC

Live and Burning

Son Seals

Öffnen Sie iTunes, um Hörproben zu wählen und Musik zu kaufen und zu laden.

Albenrezension

Live and Burning lives up to its billing. Seals' smoking set, caught live at Chicago's long-gone (and definitely lamented) Wise Fools Pub, finds him attacking a sharp cross-section of material — Detroit Junior's deliberate "Call My Job," Elmore James' "I Can't Hold Out," his own "Help Me, Somebody" — with an outstanding band in tow, featuring saxophonist A.C. Reed, guitarist Lacy Gibson, pianist Alberto Gianquinto, bassist Snapper Mitchum, and drummer Tony Gooden.

Biografie

Geboren: 14. August 1942 in Osceola, AR

Genre: Blues

Jahre aktiv: '60s, '70s

It all started with a phone call from Wesley Race, who was at the Flamingo Club on Chicago's South Side, to Alligator Records owner Bruce Iglauer. Race was raving about a new find, a young guitarist named Son Seals. He held the phone in the direction of the bandstand, so Iglauer could get an on-site report. It didn't take long for Iglauer...
Komplette Biografie
Live and Burning, Son Seals
In iTunes ansehen

Kundenbewertungen

Wir haben noch nicht genügend Bewertungen erhalten, um einen Durchschnittswert für diesen Artikel anzeigen zu können.

Einflüsse

Followers

Zeitgenossen