9 Titel, 44 Minuten

TITEL LÄNGE

Infos zu Far East Movement

Das elektronische Dance-Rap-Quartett Far East Movement wurde 2003 gegründet und machte hauptsächlich 2010 mit ihrem Nummer-Eins-Hit "Like a G6" auf sich aufmerksam. Der Name des Projekts ist ein Verweis auf die ostasiatischen Wurzeln der Gründungsmitglieder Prohgress, J-Splif, Kev Nish und DJ Virman – wobei die Formation zunächst als Emcee's Anonymous auftrat. Die vor allem in Film und Fernsehen (u.a. Entourage, CSI: Miami) wahrzunehmende Gruppe debütierte 2006 mit dem Album Folk Music, dessen Singleauskopplung "Round Round" (auch zu hören in The Fast and the Furious: Tokyo Drift) den Weg zum internationalen Erfolg ebnete. Der kommerzielle Durchbruch erfolgte im Jahr 2010, als Far East Movement u.a. mit Kelis und Robyn auf Tournee gingen und in Japan Vorgruppe von Lady Gaga waren. Im selben Jahr veröffentlichten sie den Longplayer Free Wired, der Duette mit Ryan Tedder und Snoop Dogg enthielt. In Deutschland konnten sie 2012 einen großen Erfolg mit dem Song "Live My Life" verbuchen, auf dem Justin Bieber als Sänger zu hören war.

HERKUNFT
Los Angeles, CA
GENRE
Dance
GEGRÜNDET
2003

Videos

Andere hörten auch