iTunes

Der iTunes Store wird geöffnet.Falls iTunes nicht geöffnet wird, klicken Sie auf das iTunes Symbol im Dock oder auf dem Windows Desktop.Progress Indicator
Der iBooks Store wird geöffnet.Falls iBooks nicht geöffnet wird, klicken Sie im Dock auf die iBooks-App.Progress Indicator
iTunes

iTunes is the world's easiest way to organize and add to your digital media collection.

iTunes wurde auf Ihrem Computer nicht gefunden. Jetzt iTunes laden, um Hörproben von Mr. Jones von Tom Jones abzuspielen und diese Titel zu kaufen.

iTunes ist schon installiert? Klicken Sie auf „Ich habe iTunes“, um es jetzt zu öffnen.

I Have iTunes Gratis-Download
iTunes für Mac + PC

Mr. Jones

Öffnen Sie iTunes, um Hörproben zu wählen und Musik zu kaufen und zu laden.

Albenrezension

At age 62, Tom Jones is, in a sense, making a comeback with each new recording. That is certainly the case with Mr. Jones, on which he puts himself in the hands of producers Wyclef Jean and Jerry Duplessis. Jones has never minded being the mouthpiece of a producer or two, confident enough in his own persona to stretch to meet different styles. Here, he collaborates with his partners, co-writing many of the songs. And the trio isn't afraid to take on the Jones' legend directly, starting with the lead-off track, "Tom Jones International," which even finds the singer rapping — well, sort of — in a dance-friendly paean to himself. The self-referential tone continues with "Younger Days," a reminiscence about the past when Jones was a star, that ends up declaring that he's still got it. The rest of the album is a demonstration of that claim, as Jean and Duplessis provide the rhythmic instrumental tracks and Jones is his usual emphatic self. The originals are augmented by well-chosen covers, including a version of Leadbelly's "Black Betty" that features a sample of the folk-blues singer and a cover of Bob Seger's "We've Got Tonight." Finally, Jones closes as he started, by paying tribute to himself (and even sampling himself) on a remake of "I Who Have Nothing," a song he first recorded in 1970. Along with Jean and Duplessis, Jones seems to realize that the key to reinventing himself is to evoke his heyday and set it to contemporary beats.

Kundenrezensionen

Kritik an iTunes

Ich bewerte hier eigentlich iTunes denn es gibt keine andere Möglichkeit sich direkt bei dieser Firma zu beschweren. Der Titel Black Betty von Tom Jones gibt mir nur wieder einmal Anlass dazu. Warum ist der nur in Verbindung mit dem ganzen Album erhältlich? WER BRAUCHT DAS GANZE ALBUM??? Und warum kann man nicht direkt bei iTunes nachfragen sondern wird solange von x zu y weitergeleitet bis man durchdreht? Und warum braucht es iTunes überhaupt??? Am Ende muss man sich doch noch zusätzlich bei Media Markt oder sonstwo registrieren um das zu kaufen was man braucht. iTunes treibt mich in den Wahnsinn!

Biografie

Geboren: 07. Juni 1940 in Pontypridd, Wales

Genre: Pop

Jahre aktiv: '60s, '70s, '80s, '90s, '00s, '10s

Tom Jones war einer der beliebtesten Sänger, der aus der British Invasion hervorging. Seit Mitte der 60er hat Jones sich in fast sämtlichen Musikgenres ausprobiert: egal ob Pop, Rock, Showtunes, Country, Dance und Techno - alles hat er gesungen. Sein eigentlicher Stil - mit einem vollen, robusten Bariton zu singen, der sich wenig um Nuancen und Feinheiten kümmert - änderte sich nie. Er sang einfach auf die verschiedenen Hintergrundnummern drauf. Auf der Bühne betonte Jones seinen Sexappeal, der eine...
Komplette Biografie
Mr. Jones, Tom Jones
In iTunes ansehen

Kundenbewertungen

Wir haben noch nicht genügend Bewertungen erhalten, um einen Durchschnittswert für diesen Artikel anzeigen zu können.

Fans

Zeitgenossen