iTunes

Der iTunes Store wird geöffnet.Falls iTunes nicht geöffnet wird, klicken Sie auf das iTunes Symbol im Dock oder auf dem Windows Desktop.Statusanzeige
iTunes

iTunes ist die einfachste Möglichkeit, digitale Medien in Ihre Sammlung aufzunehmen und zu verwalten.

iTunes wurde auf Ihrem Computer nicht gefunden. Jetzt iTunes laden, um Hörproben von Inquisition Symphony von Apocalyptica abzuspielen und diese Titel zu kaufen.

iTunes ist schon installiert? Klicken Sie auf „Ich habe iTunes“, um es jetzt zu öffnen.

Ich habe iTunes Gratis-Download
iTunes für Mac + PC

Inquisition Symphony

Apocalyptica

Öffnen Sie iTunes, um Hörproben zu wählen und Musik zu kaufen und zu laden.

Albenrezension

Cello-playing Finnish quartet Apocalyptica's sequel to their well-received first album departs from the safe haven of Metallica covers (only four tracks) and introduces material by other heavy metal bands, and even a few originals. Of the latter, "Harmageddon" is probably the standout track, and while most Metalli-fans will be eager to hear the group's rendition of the smash hit "One," the song takes a backseat to inspired renditions of earlier classics such as "For Whom the Bell Tolls" and "Fade to Black." As for the other bands covered, the arrangements of Pantera's "Domination" and Sepultura's "Refuse/Resist" are rather dull, but Faith No More's "From Out of Nowhere" works surprisingly well, and the group's performance of the album's incredibly complex title track (another Sepultura original) is simply stunning.

Kundenrezensionen

Dieses album ist bombastisch!

Alle

Es ist ein traumhaftes Album und ich kann es nur empfelen

Genial!

Ich bin wirklich begeistert, diese fetzige Musik mit klassischen Instrumenten ist einfach genial! Im Vergleich zu den neueren Alben gefällt mir dieses hier wahnsinnig gut. Kann es nur weiterempfehlen!!

Biografien

Gegründet: 1993 in Helsinki, Finland

Genre: Rock

Jahre aktiv: '90s, '00s, '10s

The Helsinki, Finland quartet Apocalyptica were initially comprised of classically trained cellists Eicca Toppinen, Max Lilja, Antero Manninen, and Paavo Lotjonen; formed in 1993, the group made waves internationally in 1996 with Plays Metallica by Four Cellos, which combined their formal background with their love of heavy metal. The album found favor with both classical buffs and metalheads alike, and two years later, Apocalyptica resurfaced with Inquisition Symphony, which featured covers of material...
Komplette Biografie
Inquisition Symphony, Apocalyptica
In iTunes ansehen

Kundenbewertungen

Einflüsse

Zeitgenossen

Klicke auf den iTunes und App Store Facebook-Seiten auf „Gefällt mir“, um exklusive Sonderangebote, die aktuellsten Insider-Nachrichten zu neuen Apps und vieles mehr zu erhalten.