12 Titel, 39 Minuten

TITEL LÄNGE
3:16
3:30
4:37
3:28
1:41
5:15
3:33
3:36
2:56
4:16
0:06
3:29

Infos zu Karl Bartos

Das ehemalige Kraftwerk-Mitglied Karl Bartos wurde am 31. Mai 1952 in Berchtesgaden geboren. Bartos studierte verschiedene Instrumente an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf, als ihn ein dortiger Dozent mit Ralf Hütter und Florian Schneider bekanntmachte, die die Elektronik-Band Kraftwerk gegründet hatten. 1975 stieg Bartos als Live-Schlagzeuger in die Gruppe ein und blieb bis 1990 Mitglied der einflussreichen Band, die die elektronische Musik nachhaltig prägte – unter anderem schrieb er an einem der bekanntesten Kraftwerk-Stücke mit: "Das Model". Nach seinem Ausstieg veröffentlichte Bartos 1993 zusammen mit Rheingold-Texter Lothar Manteuffel unter dem Namen Elektric Music das Album Esperanto; fünf Jahre später folgte die Platte Electric Music, deren geänderte Schreibweise mit einem Wechsel vom elektronischen Stil zum Gitarrenpop einherging. Über die Jahre hinweg arbeitete Bartos in verschiedenen Funktionen mit Musikern wie OMD, Anthony Rother oder Electronic (einem Projekt von Ex-New-Order-Gitarrist Bernard Sumner und Ex-The-Smiths-Gitarrist Johnny Marr). 2003 erschien Bartos' erstes tatsächliches Soloalbum Communication; zehn Jahre später folgte Off the Record, mit dem Bartos sehr deutlich an alte Kraftwerk-Zeiten anschloss.