iTunes

Opening the iTunes Store.If iTunes doesn’t open, click the iTunes icon in your Dock or on your Windows desktop.Progress Indicator
Opening the iBooks Store.If iBooks doesn't open, click the iBooks app in your Dock.Progress Indicator
iTunes

iTunes is the world's easiest way to organize and add to your digital media collection.

We are unable to find iTunes on your computer. To preview and buy music from Night Visions by Imagine Dragons, download iTunes now.

Do you already have iTunes? Click I Have iTunes to open it now.

I Have iTunes Free Download
iTunes for Mac + PC

Night Visions

Open iTunes to preview, buy and download music.

Album Review

Historically, there's a progression that bands usually follow before their sound goes full-on arena rock. Things will start small and gritty, and then as the fame and crowds build, the sound changes to match the massiveness of the venues. However, on their debut album, Imagine Dragons buck tradition and swing straight for the cheap seats, doing away with generations of sonic evolution in favor of the huge, arena-made sound of Night Visions. Dramatic and sweeping, the Las Vegas band works in the same vein as pop giants Coldplay, offering up track after track of hooky and emotional midtempo jams. While a move like this might seem overly ambitious for a freshman band, Imagine Dragons are able to pull the sound off, with songs like the already ubiquitous, seemingly soundtrack-ready "It's Time" having no trouble worming their way into whatever part of the brain it is that likes to trap songs against listeners' will. The problem is, while the band's electronically reinforced sound is definitely big, it sometimes feels as though it lacks depth. Despite this, "Every Night" will certainly have some listeners unconsciously reaching for a lighter to wave in the air before they realize what they're doing, and it's exactly these kinds of surface pleasures that we turn to pop music for in the first place. What this means is that even though Imagine Dragons might have skipped a few steps along the way to their arena sound, Night Visions is still an album that, at least for a few minutes at a time, will make everyday life seem just a little bit bigger.

Customer Reviews

It's time to begin... und mit was für einem Killer-Album!

Meine Damen und Herren, ich mach es kurz: Vor Ihnen liegt eines der Pop-/Rock-Alben des Jahres 2013!

"Night Visions" von IMAGINE DRAGONS ist seit langer Zeit mal wieder ein Album, auf dem kein einziger Füller enthalten ist. Alle 13 Songs der deutschen Version strotzen nur so vor wundervollen Melodien, die sich für lange Zeit im Ohr festsetzen werden, großartigen Song-Arrangements, ganz viel Intensität und einer unglaublichen Stimmvielfalt von Sänger Dan Reynolds (der nicht umsonst als einer der besten neuen Rock-Frontmänner gehandelt wird). Die Band mag momentan sehr gehypet werden (auch und besonders, da sie mit "Radioactive" den Titel-Track zum beliebten Computer-Spiel "Assassin's Creed III" abgeliefert haben und bei Pro7 im Serien-Werbeblock gespielt werden), doch dies ist meiner Meinung nach mehr als nur berechtigt.

Kennen gelernt habe ich die Ausnahme-Künstler bereits im Sommer 2012. Das erste Stück "It's Time" hatte mich direkt mitgerissen, doch als ich dann "Radioactive" hörte, war es komplett um mich geschehen. Nach wie vor denke ich, dass dieser Song ein absoluter Über-Hit ist, der einfach alles besitzt, was ich an Musikstücken allgemein liebe: Einen groovigen Beat, der zum Mitwippen verleitet, ein extrem starker Refrain, den man auf Live-Konzerten sicherlich voller Inbrunst mitgrölen wird, ein origineller Songtext mit aktuellem Thema und einige nette elektronische Einsprengsel. Bis heute erdröhnt dieser Song mehrmals täglich aus meinen Boxen, und er scheint mir einfach nie auf den Keks zu gehen.

Glücklicherweise erfuhr ich, dass das Debütalbum bereits im September in den USA veröffentlicht werden sollte. Dies musste ich dann natürlich direkt importieren - und ich wurde nicht enttäuscht. Neben "Radioactive" und "It's Time" sind reihenweise weitere Hits zu hören. Mal geht es ruhiger zu ("Amsterdam", "Demons", "Tiptoe"), mal groovt es ordentlich ("On Top Of The World", "Underdog"), mal hat man tagelange Ohrwürmer ("Bleeding Out", "Hear Me", "Every Night") - es wird wirklich zu keiner Sekunde langweilig.

Jeder Fan von moderner Rock- und Popmusik sollte daher mal ein Ohr riskieren und am besten auch im April eine Show besuchen, wenn es die Jungs auf eine Club-Tour nach Deutschland führt.

Für mich eine kleine musikalische Revolution, wie ich sie schon lange nicht mehr hatte - und zudem der Beweis, dass es auch heute noch Alben gibt, die man von vorne bis hinten durchhören und genießen knn. Pflicht-Kauf 2013!!

Next Big Thing

Top Album und live eine pure Offenbarung! Kraftvoll, tanzbar und Publikumsnah! Bald ganz oben!!

Schade

Also die Band ist eine der besten die ich je gehört habe, aber ich muss sagen es ist echt schade das das Album erst im Februar erscheint. Leider muss man sagen das solch eine super Band noch nicht den Durchbruch geschafft hat, aber mit dem Titelsong aus FIFA 13 und Assassines Creed III ist schon mal ein Plateau gebaut. Ich hoffe nur das die Band bald den Durchbruch schafft und rate allen dieses Album zu kaufen und nicht irgendwo illegal herunterzuladen! :)

Biography

Formed: 2009 in Las Vegas, NV

Genre: Alternative

Years Active: '10s

A Grammy Award-winning alt-rock outfit with a knack for crafting stylish stadium-ready anthems that are as emotionally charged as they are radio-friendly, Las Vegas-based Imagine Dragons had their genesis in Provo, Utah, where vocalist Dan Reynolds met drummer Andrew Tolman while the two attended Brigham Young University. In 2009 the group, which by this time included guitarist Daniel Wayne Sermon, bass player Ben McKee, and Tolman's wife Brittany Tolman on keys and backing vocals, had made a name...
Full bio