6 Titel, 59 Minuten

UNSERE ANMERKUNGEN

Mit seinem vierten Album für das legendäre Label Blue Note lotet Ambrose Akinmusire ästhetische Extreme aus. Mit der Unterstützung vom Mivos Quartet aus New York sowie von Rapper Kool A.D. verbinden sich scheinbare Gegensätze wie zeitgenössische Klassik, dekonstruierter Hip-Hop, unkonventioneller Jazz sowie Funk und Soul zu einem aufregenden Gemenge. Der gefeierte Trompeter und Komponist nimmt dabei direkten Bezug auf die politische und gesellschaftliche Lage unserer Zeit – seien es soziale Grabenkämpfe oder struktureller Rassismus.

UNSERE ANMERKUNGEN

Mit seinem vierten Album für das legendäre Label Blue Note lotet Ambrose Akinmusire ästhetische Extreme aus. Mit der Unterstützung vom Mivos Quartet aus New York sowie von Rapper Kool A.D. verbinden sich scheinbare Gegensätze wie zeitgenössische Klassik, dekonstruierter Hip-Hop, unkonventioneller Jazz sowie Funk und Soul zu einem aufregenden Gemenge. Der gefeierte Trompeter und Komponist nimmt dabei direkten Bezug auf die politische und gesellschaftliche Lage unserer Zeit – seien es soziale Grabenkämpfe oder struktureller Rassismus.

TITEL LÄNGE

Mehr von Ambrose Akinmusire