„Peace & Quiet - EP“ von The Rifles auf Apple Music

3 Titel

TITEL LÄNGE
2:45
2:40
2:22

Infos zu The Rifles

the Rifles fanden sich 2003 mit Jam-artiger Großtuerei und einer Verspieltheit, die an die Kooks heranreicht, in London zusammen. Ein Jahr später gaben sie ihr Konzert-Debüt und das Lob von NME und BBC Radio 1 verteidigte schnell den jungenhaften Rock & Roll-Spaß der Gruppe. Im Mai 2005 erschien ihr Debüt "When I'm Alone" und hielt sich ganz wacker. Im gleichen Herbst allerdings bescherte ihnen "Local Boy" ihren ersten Top-40-Hit im Vereinigten Königreich. Weitere Charts-Hits wie der the Strokes-mäßige Titel "Repeat Offender" und "She's Got Standards" vergrößerten im Jahr 2006 die angewachsene Beliebtheit der Band. No Love Lost stellte das Albendebüt der the Rifles im Juli dar. Es war von Ian Broudie (Produzent von the Coral, the Subways, I Am Kloot) produziert worden. ~ MacKenzie Wilson

  • HERKUNFT
    London, England
  • GEGRÜNDET
    2003

Top-Titel

Top-Alben

Top-Musikvideos

Andere hörten auch