iTunes

Der iTunes Store wird geöffnet.Falls iTunes nicht geöffnet wird, klicken Sie auf das iTunes Symbol im Dock oder auf dem Windows Desktop.Progress Indicator
Der iBooks Store wird geöffnet.Falls iBooks nicht geöffnet wird, klicken Sie im Dock auf die iBooks-App.Progress Indicator
iTunes

iTunes is the world's easiest way to organize and add to your digital media collection.

iTunes wurde auf Ihrem Computer nicht gefunden. Jetzt iTunes laden, um Hörproben von The Gift von Susan Boyle abzuspielen und diese Titel zu kaufen.

iTunes ist schon installiert? Klicken Sie auf „Ich habe iTunes“, um es jetzt zu öffnen.

I Have iTunes Gratis-Download
iTunes für Mac + PC

The Gift

Öffnen Sie iTunes, um Hörproben zu wählen und Musik zu kaufen und zu laden.

Albenrezension

If ever there was an ideal candidate for a holiday album it’s Susan Boyle, the reality TV show contestant who caused a sensation with her pretty, old-fashioned performance of “I Dreamed a Dream” in 2009. If ever there was a genre that calls for old-fashioned prettiness it’s the holiday album, a genre that cares not for the whims of fashion, a genre where predictability is cherished. For the most part, The Gift is indeed predictable in its sound — a continuation of the glassy, stately march of I Dreamed a Dream — and songs, relying on carols, not secular seasonal tunes. Well, that’s not entirely true. There is a very, very large exception to that rule and that is the inclusion of Lou Reed’s “Perfect Day,” Leonard Cohen’s “Hallelujah,” and Neil Finn’s “Don’t Dream It’s Over.” These three modern standards are given the same somnolent treatment as the rest of the record and popped right into the thick of The Gift without explanation. Of course, since they sound like as the rest of the record, they don’t necessarily stand out, they merely meld into the album, providing an appropriately tasteful soundtrack to any holiday occasion you may choose.

Kundenrezensionen

*** SUPER SUSAN!!! ****

Welch schöne Stimme höre ich da von der Casting Show Gewinnerin aus England / USA?!....Meine Lieblingssongs auf ihrem neuen Album sind Away in A Manger und Auld Land Syne....auch, wenn Weihnachten noch ein bisschen hin ist, bin ich sicher, dass sich dieses Album oft überall in der vorweihnachtlichen Zeit wieder finden lässt und sich in Ohren der Republik einnisten wird.
Super dazu passt auch sanfte Musik von den Alben Baltic Chill Café, Vol 1 & 2. Herrlich und entspannt!!!

Super Susan!
Mach weiter so!!

Auch wenn ich die CD sehr gelungen finde : Nur 4 Sterne

Ich habe mit wirklicher Unruhe auf dieses Album gewartet. Nun endlich heute war es in der Downloadliste - dem Vorbestellen sei Dank - und startete den ersten Song. Ich genoss jeden einzelnen bis zum schluss, "aber" leide rmuss ich auch etwas kritik üben. Wo ist die gewaltige Power in der Stimme ? Nicht ein Song der annähernd an den Auftritt aus der Castingshow BGT erinnerte. Schade !! Ich hoffe im nächsten Album gibt es wieder mehr Stimmgewaltigkeit sonst aber : 4 verdiente Sterne !

Biografie

Geboren: 01. April 1961 in Blackburn, West Lothian, Scotland

Genre: Pop

Jahre aktiv: '00s, '10s

Die Amateursängerin Susan Boyle wurde über Nacht zu einer Sensation, als sie 2009 in der ersten Runde der englischen Realityshow Britain's Got Talent auftrat (quasi das britische Vorbild für Das Supertalent). Die 1961 im schottischen Blackburn in West Lothian geborene Boyle überraschte die Juroren (und die Welt) mit ihrer meisterlichen Darbietung von "I Dreamed a Dream" aus dem Musical Les Misérables – unter anderem auch, weil die arbeitslose und unbestreitbar schlichte ehrenamtliche Kirchenhelferin...
Komplette Biografie
The Gift, Susan Boyle
In iTunes ansehen

Kundenbewertungen

Einflüsse

Zeitgenossen