iTunes

Der iTunes Store wird geöffnet.Falls iTunes nicht geöffnet wird, klicken Sie auf das iTunes Symbol im Dock oder auf dem Windows Desktop.Progress Indicator
Der iBooks Store wird geöffnet.Falls iBooks nicht geöffnet wird, klicken Sie im Dock auf die iBooks-App.Progress Indicator
iTunes

iTunes is the world's easiest way to organize and add to your digital media collection.

iTunes wurde auf Ihrem Computer nicht gefunden. Jetzt iTunes laden, um Hörproben von Pieces In a Modern Style, Vol. 2 von William Orbit abzuspielen und diese Titel zu kaufen.

iTunes ist schon installiert? Klicken Sie auf „Ich habe iTunes“, um es jetzt zu öffnen.

I Have iTunes Gratis-Download
iTunes für Mac + PC

Pieces In a Modern Style, Vol. 2

Öffnen Sie iTunes, um Hörproben zu wählen und Musik zu kaufen und zu laden.

Kundenrezensionen

Crossover vom Feinsten

10 Jahre nach PIECES IN A MODERN STYLE zündet William Orbit nun am Freitag, den 13.August 2010, erneut ein fulminantes Feuerwerk des Crossover. Auch die neue Doppel-CD mit 27 Titeln enthält wie sein Vorgänger feine und erlesene Klassik-Hits mit Ohrwurmqualität, die Orbit in seiner unnachahmlichen Art meisterlich mit modernsten elektronischen Elementen gemischt und programmiert hat. Entstanden ist ein Mix aus electronic classics, die eigentlich Hörer aller Altersschichten ansprechen müßten. Insgesamt über 2 Stunden Musik vom Feinsten zum Wohlfühlen, Chillen und zum Abtanzen. Mit dabei sind u.a. Kompositionen von Camille Saint-Saens, Edward Elgars famoses Nimrod aus den Enigma-Variationen, Edvard Griegs Peer Gynt und Tschaikowskys Schwanensee, Bachs grandiose Präludien und Fugen BWV 846-857 aus dem wohltemperierten Klavier (CLAVIER- absolut hitverdächtig die 7 minütige Version mit Ferry Corsten !), Nicola Porporas Oper Polifemo (ALTO GIOVE), Gabriel Faure's rührendes IN PARADISUM aus dem Requiem op.48, die Arie aus Bellini's Oper LA SONNAMBULA oder Ralph Vaughan Williams hinreißendes 'THE LARK ASCENDING' gleich in 4 verschiedenen Versionen oder Vivaldi's NISI DOMINUS und STABAT MATER. Schlußpunkt dieses Feuerwerks ist Händels Oper Dido & Aeneas (Dido Klage). Dieses Doppelalbum ist eine Schatzkiste voller Überraschungen. Orbits Ziel war es, der Klassischen Musik Türen zu einer neuen Hörerschaft zu öffnen. Dies hat er aus meiner Sicht mit Bravour geschafft. Orbit will nächstes Jahr mit seinen 27 neuen Stücken und einem großen Orchester auf Tournee gehen. Es wird bestimmt ein Riesenerfolg. Wolfman S.

Exzellentes Album

Das Album zieht mich immer tiefer in sich hinein, je öfter ich es anhöre. Es gibt in so gut wie jedem Track einen oder mehrere magische Momente. Auch die Remixe überzeugen auf der ganzen Linie.

Biografie

Geboren: 30. Juli 1956 in Shoreditch, Hackney, London, Engl

Genre: Electronic

Jahre aktiv: '80s, '90s, '00s, '10s

Ambient pioneer, studio master, and omnipresent dance remixer William Orbit began his musical career in the new wave band Torch Song. Even while the group recorded several albums for IRS, Orbit remained in the studio to learn the ropes and began producing and remixing for artists including Sting, Madonna, Prince, the Human League, Erasure, and Belinda Carlisle. Orbit concurrently recorded his own material, and released his first solo album, Orbit, in 1987. That same year, he inaugurated the ambient...
Komplette Biografie