13 Titel, 1 Stunde, 6 Minuten

UNSERE ANMERKUNGEN

Das siebte Studioalbum „Ray of Light“ der Popikone Madonna aus dem Jahr 1998 wird als Wendepunkt ihrer Karriere angesehen – seiner Zeit galt es als ihr bisher bestes Album. Die Songs bewegen sich zwischen Dance, Pop und Electronica, was es von ihren bisherigen Werken unterscheidet. Ein gutes Beispiel dafür sind die Singles „Ray of Light“, Namensgeber des Albums, und „Frozen“. Ebenfalls zu hören sind orientalische Elemente wie in „Shanti/Ashtangi“. Aufgrund der vielen musikalischen Einflüsse und Madonnas Fähigkeit, sich selbst neu zu erfinden, gilt das Album als Meilenstein der Popmusik.

UNSERE ANMERKUNGEN

Das siebte Studioalbum „Ray of Light“ der Popikone Madonna aus dem Jahr 1998 wird als Wendepunkt ihrer Karriere angesehen – seiner Zeit galt es als ihr bisher bestes Album. Die Songs bewegen sich zwischen Dance, Pop und Electronica, was es von ihren bisherigen Werken unterscheidet. Ein gutes Beispiel dafür sind die Singles „Ray of Light“, Namensgeber des Albums, und „Frozen“. Ebenfalls zu hören sind orientalische Elemente wie in „Shanti/Ashtangi“. Aufgrund der vielen musikalischen Einflüsse und Madonnas Fähigkeit, sich selbst neu zu erfinden, gilt das Album als Meilenstein der Popmusik.

TITEL LÄNGE
5:08
5:00
5:20
4:36
6:21
4:26
4:47
4:28
6:07
4:10
5:22
5:18
5:31

Infos zu Madonna

Madonna zählt zu den erfolgreichsten Sängerinnen im Pop-Business. Die 1958 geborene Musikerin konnte bereits 1983 mit ihrem Debütalbum einen Millionenerfolg landen. Es folgten Hitsingles wie "Like a Virgin", "Into the Groove", "Papa Don't Preach", "La Isla Bonita" und "Like a Prayer". Bald war sie auch als Schauspielerin tätig (Susan verzweifelt gesucht, Dick Tracy) und sorgte mit gewagten Bildern und Musikvideos immer wieder für Kontroverse. Sie inszenierte sich mal als sinnliche Verführerin, mal als New-Age-Mutter, und zeigte auf ihren Alben auch immer wieder neue Pop-Spielarten, vom Bubblegum-Pop über Dancefloor hin zu Electronica. Auch in den Neunzigern und im neuen Jahrtausend blieb sie mit Alben wie Ray of Light, Music, Hard Candy und Rebel Heart an den Chartspitzen. Die einflussreiche Pop-Ikone wechselte 2008 für den Kinofilm Filth and Wisdom sogar ins Regiefach.

  • HERKUNFT
    Bay City, MI
  • GEBURTSDATUM
    16. August 1958

Top-Titel

Top-Videos

Andere hörten auch