1 Titel, 4 Minuten

TITEL LÄNGE
4:24

Infos zu Martin Solveig

Der französische DJ Martin Solveig wurde am 22. September 1976 in Neuilly-sur-Seine geboren. Er wuchs zwar mit Kirchenmusik und Klassik auf, hatte aber schon mit 13 sein erstes Plattenspieler-Set. Als er mit 18 in einem Plattenladen arbeitete, konnte er sein Wissen über die Komplexität elektronischer Musik vertiefen, und schon bald legte er in einigen der angesagtesten Clubs in Paris auf. 2001 arbeite Solveig mit Bob Sinclair an dem Album Africanism, zu dem er den Hit-Track "Edony" beisteuerte. Nach seinem Collegeabschluss veröffentlichte Solveig sein Album Sur la Terre, das 2002 auf seinem eigenen Label Mixture erschien. Die Platte, die Liveinstrumente und Elektronik verband, war unter anderem von afrikanischen Rhythmen beeinflusst, weshalb Solveig bald den Song "Malan" für Salif Keita remixen konnte. 2004 brachte er das Album Hedonist heraus, dem 2008 die dritte Platte C'est la Vie folgte – aber erst mit dem Album Smash von 2011 schaffte Solveig wirklich den Durchbruch: Madonna wurde auf ihn aufmerksam und heuerte ihn als Produzent für ihr Studioalbum MDNA an.

  • HERKUNFT
    Neuilly-sur-Seine, France
  • GENRE
    Dance
  • GEBURTSDATUM
    22. September 1976

Toptitel von Martin Solveig

Topalben von Martin Solveig

Topmusikvideos von Martin Solveig

Andere hörten auch