iTunes

Der iTunes Store wird geöffnet.Falls iTunes nicht geöffnet wird, klicke auf das iTunes Symbol im Dock oder auf dem Windows Desktop.Progress Indicator
Der iBooks Store wird geöffnet.Falls iBooks nicht geöffnet wird, klicke im Dock auf die iBooks-App.Progress Indicator
iTunes

iTunes is the world's easiest way to organize and add to your digital media collection.

iTunes wurde auf Ihrem Computer nicht gefunden. Jetzt iTunes laden, um Hörproben von Royal Albert Hall: London May 2-3-5-6 2005 (Live) von Cream abzuspielen und diese Titel zu kaufen.

iTunes ist schon installiert? Klicke auf „Ich habe iTunes“, um es jetzt zu öffnen.

I Have iTunes Gratis-Download
iTunes für Mac + PC

Royal Albert Hall: London May 2-3-5-6 2005 (Live)

Öffne iTunes, um Hörproben auszuwählen und Musik zu kaufen und zu laden.

Kundenrezensionen

Cream Royal Albert Hall

Super die Jungs, besser denn je. Man hört, dass sie ihre Schleifen im Leben gedreht haben und nun mit viel Reife und Spaß am Auftritt spielen. Wärmstens zu empfehlen!

Je oller - je doller

Da spielen drei alte Säcke, die nichts von den Fähigkeiten aus ihrer Jugend verlernt haben: Dass EC Gitarre spielen kann, ist nix neues, aber wer ihn von "Wheels of Fire" noch in den Ohren hat, er ist einfach besser geworden, obwohl es kaum möglich war. Und ein wenig singen kann er inzwischen ja auch ;-) Und Jack Bruce? Immer noch einer besten Bassisten - und das Horn bläst er besser denn je. Ginger Baker: eine Ausnahmeerscheinung nach wie vor. Er kann mit dem linken Fuß immer noch mehr als tausend andere mit Händen und Füßen. Diese Scheibe ist ein Muss, gerade jetzt im Mozart-Jahr Arne Selvbygger, Januar 2006 Ein 7-Sterne-Album

Musik vom Feinsten

was die alten Jungs da treiben ist einfach genial - Bass, Drums, Guitarre - alles nur vom feinsten - da kann sich so mancher eine Scheibe abschneiden

Biografie

Gegründet: 1966 in England

Genre: Rock

Jahre aktiv: '60s, '90s, '00s

Cream war die erste Spitzenband, die das Power-Trio-Format vollständig auslotete und nebenbei auch noch den Boden für den Blues-Rock und Hard Rock der 1960er und 1970er Jahre bereitete. Cream war auch die Wiege für den internationalen Ruhm des Gitarristen Eric Clapton. Kritiker bemängelten, dass bei den Musikern Geschmack und Konzentration Effekten, Virtuosität und Showgehabe zum Opfer fielen, und schrieben die Band daher als hochgejubelt ab. Obwohl diese Einschätzung auf Live-Konzerte durchaus zutraf,...
Komplette Biografie

Topalben und -titel von Cream