6 Titel, 22 Minuten

TITEL LÄNGE

Infos zu Kerstin Ott

Ihre Durchbruchssingle hat eine gleichzeitig kurze und lange Entstehungsgeschichte: Die 1982 geborene Kerstin Ott schrieb 2005 für eine kranke Freundin innerhalb weniger Minuten das Lied "Die immer lacht". Das wurde zehn Jahre später von der Band Stereoact aufgegriffen, die Ende 2015 einen Remix davon erstellten, der in Deutschland und Österreich bis auf Platz 2 der Charts kam. Es war der Startschuss für eine neue Karriere für Ott, die zuvor als Malerin und Lackiererin gearbeitet hatte und nebenbei als DJane auftrat. Nach dem Charterfolg von "Die immer lacht" veröffentlichte sie eine weitere Single, "Scheißmelodie". Im Dezember 2016 brachte sie mit Herzbewohner ihr Debütalbum heraus, das dem Deep-House-trifft-Schlager-Sound des Stereoact-Remixes folgte. Das Album stieg auf Platz 16 in die Charts ein.

HEIMATORT
Berlin, Germany
GEBURTSDATUM
17. Januar 1982

Videos

Andere hörten auch