8 Titel, 45 Minuten

TITEL LÄNGE
6:53
5:38
4:36
4:30
4:22
5:48
6:09
8:00

Infos zu Slowdive

Mit ihren verträumt-psychedelischen Gitarrenteppichen machte sich die britische Band Slowdive in der Shoegazer-Szene einen Namen, ließ aber auch Folk-Rock, Dub und Ambient in ihre Musik einfließen. Die Gruppe wurde 1989 von den Sängern und Gitarristen Neil Halstead und Rachel Goswell, Bassist Nick Chaplin, Drummer Adrian Sell und Gitarrist Christian Savill in Reading gegründet; Sell wurde bald durch Simon Scott ersetzt. 1991 erschien das Debütalbum Just for a Day, mit dem 1993 veröffentlichten Nachfolger Souvlaki legte die Band eine Platte vor, die mittlerweile als Klassiker des Genres gehandelt wird. Mit Drummer Ian McCutcheon nahmen Slowdive 1995 noch den experimentellen Nachfolger Pygmalion auf, bevor sich die Band auflöste und die Mitglieder Soloprojekte verfolgten. 2014 fand die Band (mit Scott als Schlagzeuger) wieder zusammen und veröffentlichte 2017 ein selbstbetiteltes Comeback-Album.

Videos

Andere hörten auch