32 Titel, 1 Stunde, 52 Minuten

UNSERE ANMERKUNGEN

2015 wurde eindeutig zu MoTrips großem Jahr: Sein zweites Album „Mama“ schaffte es auf Platz 3 der deutschen Charts und machte ihn endgültig zu einem der besten Rapper Deutschlands. Er hat die Augen auf größere Dinge gerichtet als nur die heimische Hip-Hop-Szene und ist dabei trotzdem auf dem Boden geblieben. „Mama“ ist Vieles: lyrisch, hart, Pop, experimentierfreudig, klassisch und modern. „So wie du bist“ etwa zeigt, wie egal die Grenzen zwischen Pop und Hip-Hop sein können, während „Kaltes Wasser“ direkt im Anschluss Rap in Reinform liefert. Bei MoTrip fließt eben alles perfekt zusammen!

UNSERE ANMERKUNGEN

2015 wurde eindeutig zu MoTrips großem Jahr: Sein zweites Album „Mama“ schaffte es auf Platz 3 der deutschen Charts und machte ihn endgültig zu einem der besten Rapper Deutschlands. Er hat die Augen auf größere Dinge gerichtet als nur die heimische Hip-Hop-Szene und ist dabei trotzdem auf dem Boden geblieben. „Mama“ ist Vieles: lyrisch, hart, Pop, experimentierfreudig, klassisch und modern. „So wie du bist“ etwa zeigt, wie egal die Grenzen zwischen Pop und Hip-Hop sein können, während „Kaltes Wasser“ direkt im Anschluss Rap in Reinform liefert. Bei MoTrip fließt eben alles perfekt zusammen!

TITEL LÄNGE
4:09
3:53
3:05
2:35
3:59
3:14
4:15
4:28
3:12
3:41
3:57
3:31
2:57
2:36
3:29
3:18
4:07
3:53
3:05
2:35
3:59
3:13
4:15
4:28
3:12
3:41
3:57
3:30
2:58
2:36
3:29
3:17

Top-Titel

Top-Videos

Andere hörten auch