iTunes

Der iTunes Store wird geöffnet.Falls iTunes nicht geöffnet wird, klicken Sie auf das iTunes Symbol im Dock oder auf dem Windows Desktop.Progress Indicator
Der iBooks Store wird geöffnet.Falls iBooks nicht geöffnet wird, klicken Sie im Dock auf die iBooks-App.Progress Indicator
iTunes

iTunes is the world's easiest way to organize and add to your digital media collection.

iTunes wurde auf Ihrem Computer nicht gefunden. Jetzt iTunes laden, um Hörproben von The Spiderwick Chronicles (Original Motion Picture Score) von James Horner abzuspielen und diese Titel zu kaufen.

iTunes ist schon installiert? Klicken Sie auf „Ich habe iTunes“, um es jetzt zu öffnen.

I Have iTunes Gratis-Download
iTunes für Mac + PC

The Spiderwick Chronicles (Original Motion Picture Score)

James Horner

Öffnen Sie iTunes, um Hörproben zu wählen und Musik zu kaufen und zu laden.

Albenrezension

James Horner's score for The Spiderwick Chronicles is suitably dramatic, if not particularly inspired. It seems odd that the composer who also provided the evocative score for Titanic wouldn't use the opportunity of a children's fantasy film to create at least one memorable theme, but that seems to be the case here — unlike similar scores (John Williams' iconic music for the Harry Potter series comes to mind), there are no recurring movements on The Spiderwick Chronicles that signal or symbolize characters and plot twists. Despite its resemblance to some of Williams' more whimsical works, the score ends up feeling restrained and unable to keep up with the adventurous plot it's meant to accompany. The Spiderwick Chronicles sounds fine, but there isn't much heart in it.

Kundenrezensionen

Horner kann es immer noch :-)!

James Horner hat ja in den 80ern und frühen 90er Jahren sehr groß angelegte, virtuose "Adventure-scores" geliefert (wie "An American Tail"/ "Land before Time"/ "Casper"/ "Jumanji"/ "Krull" uvm). Wer in den letzten Jahren (seit TITANIC), in denen Horner eher ins etwas ruhigere Darma- und Charakter-Fach wechselte ("Bobby Jones"/ The Forgotten"/ Flightplan"/ ", bis auf ein paar Ausnahmen ("Zorro") vergeblich auf derartig wuchtige und fantasievolle Musik von ihm warten musste, wird mit den "SPIDERWICKS" mehr als entschädigt! Zwar klingen hie und da immer mal wieder Melodien an, die man von Horner so oder so ähnlich schonmal gehört hat (zB das Piano-theme aus "Casper" in leicht abgewandelter Form). Im Gegensatz zu so manch anderem schnell aus dem Ärmel geschüttelten Machwerk der letzten Jahre, ist dieser groß angelegte Score jedoch beinahe frei von "Selbstplagiaten". (dennoch dafür einen Stern Abzug) Wer also darüber hinwegsehen kann, dass sich James Horner auch mit diesem Score nicht neu erfindet, und sich nach dem "alten" Horner zurück gesehnt hat, wird sehr viel Freude an diesem wundervollen Fantasy-Score haben! Von elegischen bis abenteuerlichen Melodien bis hin zu virtuos orchestrierten Action-Passagen, findet der Filmmusikfreund hier alles, was das Herz begehrt!

Biografie

Geboren: 14. August 1953 in Los Angeles, CA

Genre: Soundtracks

Jahre aktiv: '70s, '80s, '90s, '00s, '10s

Famed for his lush, sweeping scores for films including Braveheart, Apollo 13, and Titanic, the prolific composer James Horner was born in Los Angeles on August 14, 1953. Educated at London's Royal College of Music as well as local universities USC and UCLA, he landed his first motion picture assignments during the 1970s, scoring B-movies like The Lady in Red, Humanoids of the Deep, and Battle Beyond the Stars for producer Roger Corman's New World organization. By 1982, Horner had moved on to major...
Komplette Biografie

Hörer kauften auch:

The Spiderwick Chronicles (Original Motion Picture Score), James Horner
In iTunes ansehen

Kundenbewertungen

Followers

Zeitgenossen