13 Titel, 53 Minuten

TITEL LÄNGE
3:41
2:42
3:39
3:34
2:21
4:19
3:08
4:57
3:17
5:24
2:30
10:32
3:51

Infos zu Seasick Steve

Genau wie T-Model Ford begann auch Seasick Steve (alias Steve Wold) viel später als andere Musiker, seine eigene Musik aufzunehmen. Nachdem es ihn in den USA und Europa umgetrieben hatte, ließ er sich schließlich in Norwegen nieder. Außer seinem beachtlichen musikalischen Hintergrund (wozu u.a. anderem frühe Aufnahmen mit Modest Mouse, Auftritte im BBC-Fernsehen und gemeinsame Sessions mit John Lee Hooker gehören), fällt Wold auch wegen seiner absonderlichen extra für ihn angefertigten Saiteninstrumente auf. Als er schließlich die sechzig überschritten hatte, veröffentlichte er endlich einiges offizielles Material. Sein erstes Soloalbum erschien gegen Ende des Jahres 2006 unter dem Titel Doghouse Music und war fast vollständig von Wold eingespielt worden. Eine weitere Scheibe Cheap nahm er gemeinsam mit der schwedischen Rhythmus-Formation the Level Devils auf. ~ Kenyon Hopkin

  • HERKUNFT
    Oakland, CA
  • GEBURTSDATUM
    1941

Top-Titel

Top-Videos

Andere hörten auch