11 Titel, 37 Minuten

UNSERE ANMERKUNGEN

Ein sonniger Vibe dominiert George Ezras zweites Album, dem ein Aufenthalt in Barcelona bei einer Frau namens Tamara Titel und Inspiration lieh. Der Brite mit dem voluminösen Bariton stimmt mitreißende Folk-Pop-Hymnen mit Chören und Handclaps an, streut Ska-Bläser und Afro-Rhythmen ein. Dazu singt er von Zusammenhalt, Roadtrips und dem Verliebtsein. Seine Botschaft: Mach dir nicht zu viele Sorgen! Gegen Ende zieht dann aber doch noch Balladenstimmung auf. Den stärksten Eindruck hinterlässt die wuchtig-melancholische Americana-Nummer „Saviour“, veredelt von den Stimmen des Schwesternduos First Aid Kit.

UNSERE ANMERKUNGEN

Ein sonniger Vibe dominiert George Ezras zweites Album, dem ein Aufenthalt in Barcelona bei einer Frau namens Tamara Titel und Inspiration lieh. Der Brite mit dem voluminösen Bariton stimmt mitreißende Folk-Pop-Hymnen mit Chören und Handclaps an, streut Ska-Bläser und Afro-Rhythmen ein. Dazu singt er von Zusammenhalt, Roadtrips und dem Verliebtsein. Seine Botschaft: Mach dir nicht zu viele Sorgen! Gegen Ende zieht dann aber doch noch Balladenstimmung auf. Den stärksten Eindruck hinterlässt die wuchtig-melancholische Americana-Nummer „Saviour“, veredelt von den Stimmen des Schwesternduos First Aid Kit.

TITEL LÄNGE

Mehr von George Ezra