15 Titel, 42 Minuten

TITEL LÄNGE
1:47
3:35
2:20
3:22
3:02
1:52
3:53
3:09
3:28
3:10
0:36
2:24
2:20
3:18
3:52

Infos zu We Butter the Bread With Butter

Die auffällig benannte deutsche Deathcore-Band We Butter the Bread with Butter wurde 2007 von Gitarrist Marcel Neumann (vormals bei Martin Kesici) und Sänger/Programmer Tobias Schultka gegründet, die für ihr erstes Album Das Monster aus dem Schrank eine Reihe von Kinderliedern ("Schlaf, Kindlein, schlaf", "Backe, backe, Kuchen" oder "Fuchs, du hast die Gans gestohlen") in einem Gebräu aus Metalcore und Electro neu interpretierten. Erst bei den Aufnahmen zum zweiten Album, dem 2010 veröffentlichten Der Tag an dem die Welt unterging, wuchs die Gruppe zu einer richtigen Band an: Kenneth Iain Duncan kam als zweiter Gitarrist hinzu, Can Özgünsür stieß als Schlagzeuger hinzu, und Maximilian Pauly Saux war neuer Bassist. Nur wenig später allerdings stieg Tobias Schultka aus, stattdessen übernahm Paul Bartzsch den Gesang. Nach der per Crowdfunding finanzierten EP Projekt Herz, die 2012 veröffentlicht wurde, folgte 2013 das dritte Album Goldkinder – eine aufwändiger produzierte Platte, die gleichzeitig etwas ernsthafter als die beiden sehr humorvoll orientierten Vorgänger wirkte.

HERKUNFT
Lübben, Germany
GENRE
Rock
GEGRÜNDET
2007

Videos

Andere hörten auch