8 Titel, 41 Minuten

TITEL LÄNGE

Infos zu Anna Naklab

Die deutsche Sängerin Anna Naklab wurde 1993 geboren. Sie wurde als Gastsängerin auf einigen Tracks des Elektronik-Produzenten Nicolas Demuth bekannt, mit dem sie seit ihrer Jugend befreundet war. Die beiden traten zunächst mit dem Projekt Nian auf, bei dem Naklab Gitarre spielte und sang, während Demuth Piano spielte. 2013 nahm Demuth unter dem Projektnamen Parra for Cuva die Songs "Fading Nights" und "Something Near" auf, auf denen Naklab zu hören war. Ein dritter Song namens "Wicked Games" (ein Cover des Chris-Isaak-Liedes "Wicked Game") schaffte es 2014 in den englischen Charts bis auf Platz 6. 2015 trat Naklab mit dem Raemonn-Cover "Supergirl" in Erscheinung, das sie zusammen mit dem DJ Alle Farben aufnahm.

Videos

Andere hörten auch