iTunes

Der iTunes Store wird geöffnet.Falls iTunes nicht geöffnet wird, klicken Sie auf das iTunes Symbol im Dock oder auf dem Windows Desktop.Progress Indicator
Der iBooks Store wird geöffnet.Falls iBooks nicht geöffnet wird, klicken Sie im Dock auf die iBooks-App.Progress Indicator
iTunes

iTunes is the world's easiest way to organize and add to your digital media collection.

iTunes wurde auf Ihrem Computer nicht gefunden. Jetzt iTunes laden, um Hörproben von Talk That Talk (Deluxe Edition) von Rihanna abzuspielen und diese Titel zu kaufen.

iTunes ist schon installiert? Klicken Sie auf „Ich habe iTunes“, um es jetzt zu öffnen.

I Have iTunes Gratis-Download
iTunes für Mac + PC

Talk That Talk (Deluxe Edition)

Rihanna

Öffnen Sie iTunes, um Hörproben zu wählen und Musik zu kaufen und zu laden.

Kundenrezensionen

No Go!

Lahm und ohne Seele! Bis auf 'We found love' absolut 'hitfrei'! Eine Pause hätte ihr gut getan! Schade! Gähn! Aber es gibt ja noch die alten Alben...

Talk That Talk

Das ist das Ergebnis wenn Künstler ein Album nach dem Anderen auf dem Markt werfen. Ideen- und phantasielos, zu dem völligst frei von Überraschungen. Einfach schnell zwischen zwei Konzerten eingesungen, ab auf CD, es wird gekauft und die Haushaltskasse stimmt wieder. Einfach nur enttäuschend.

Tiefpunkt

Rihanna hat mit diesem Album eindeutig ihren Tiefpunkt erreicht. Loud viel noch durch abwechslungsreiche Songs wie Man Down oder Raining Men auf. Talk That Talk hingegen ist ein langweiliges, eintöniges Pop-Elektro gestampfe mit zwischendurch einem "eh-eh-eh" oder einem "oho-oh".
Furchtbare Lyrics und eine mit hochgepushte Computer-Stimme, die sich durch das gesamte Album ziehen.
FURCHTBAR !! Sorry RIhanna nicht mit mir
Ich würde lieber 0 Sterne geben....

Biografie

Geboren: 20. Februar 1988 in Saint Michael, Barbados

Genre: Pop

Jahre aktiv: '00s, '10s

Rihanna established her dance-pop credentials in summer 2005 with her debut smash hit, "Pon de Replay," and continued to demonstrate hit potential in subsequent years (e.g., "S.O.S." in 2006; "Umbrella" in 2007; "Disturbia" in 2008). However, it was the singer's third album, Good Girl Gone Bad, that made her a full-fledged international pop star with a regular presence atop the charts. Born Robyn Rihanna Fenty on February 20, 1988, in Saint Michael, Barbados, she exhibited a certain star quality...
Komplette Biografie