iTunes

Der iTunes Store wird geöffnet.Falls iTunes nicht geöffnet wird, klicken Sie auf das iTunes Symbol im Dock oder auf dem Windows Desktop.Progress Indicator
Der iBooks Store wird geöffnet.Falls iBooks nicht geöffnet wird, klicken Sie im Dock auf die iBooks-App.Progress Indicator
iTunes

iTunes is the world's easiest way to organize and add to your digital media collection.

iTunes wurde auf Ihrem Computer nicht gefunden. Jetzt iTunes laden, um Hörproben von The Big Bang von Busta Rhymes abzuspielen und diese Titel zu kaufen.

iTunes ist schon installiert? Klicken Sie auf „Ich habe iTunes“, um es jetzt zu öffnen.

I Have iTunes Gratis-Download
iTunes für Mac + PC

The Big Bang

Öffnen Sie iTunes, um Hörproben zu wählen und Musik zu kaufen und zu laden.

Albenrezension

The hard-working Busta Rhymes feels he wasn't handled properly by the J label. He might have a case: 2002's It Ain't Safe No More was the first album he released that failed to reach the Top Ten of the Billboard album chart, and it didn't come close — it didn't even see the Top 40. Now on Dr. Dre's Aftermath, which is sort of a story, he also chopped his hair (as evidenced on the cover of an XXL issue and throughout the booklet of this album), and has had to deal with the death of his bodyguard, Israel Ramirez, who was shot on the scene of his video for the "Touch It" remix. Lead single "Touch It," released months ahead of the album, did well despite being a very polarizing club record. He gets a few hot beats here, including a couple from the boss of his label and one from the late J Dilla. Stevie Wonder and the late Rick James are two of the dozen-plus guests, and Busta remains the dominant voice throughout.

Kundenrezensionen

Klasse Album

Busta Rhymes veröffentlicht nach drei Jahren ohne Release über Aftermath / Interscope sein bereits heiss erwartetes neues Solo-Album "The Big Bang". Für die Beats des inzwischen siebten Longplayers des Flipmode Squad Leaders zeigen sich neben Dr.Dre, Timbaland, Sha Money XL, Green Lantern, Jay Dilla, Swizz Beatz und will.i.am verantwortlich. Als Gäste-Features wird man Raekwon, Marsha Ambrosius (Floetry), Q-Tip, Missy Elliott, Stevie Wonder und Rick James zu hören bekommen. Nach dem erfolgreichen "Touch it" wurde der von will.i.am produzierte Song "I Love My Bitch" (feat. Kelis) als zweite offizielle Single vorgestellt. Das Video zum Song ist eine sehenswerte Anspielung auf den Film "Mr. & Mrs. Smith".

Keine-Party-Musik aber Worte-aus-Blei-Texte

Ein Album dass deutlich Spreu und Weizen trennt. Wer streetstyle zwischen zeilen presst findet nicht bei jedem familyguy gehör und Tom Sawyers gehen weiter. Gute Politik

F2daAB

Fettes Album kann man da nur sagen.Gute Beats die zum Teil ordentlich reinhauen und an Old-School erinnern,die Gäste sind auch nicht von schlechten Eltern.Geht einfach nur ab,mehr kann man dazu nich sagen.Die Zeit des Wartens hat sich gelohnt =)

Biografie

Geboren: 20. Mai 1972 in Brooklyn, NY

Genre: Hip-Hop/Rap

Jahre aktiv: '80s, '90s, '00s, '10s

Busta Rhymes ist eine sehr eigentümliche Rap-Persönlichkeit, dessen Vortragsstil klar an den verzögernden Pausen und dem ragga-artigen Stil voller Tiefe, Kreativität und Humor zu erkennen ist. 1990 rief er Leaders of the New School ins Leben und nahm zwei Alben mit der Band auf, bevor er seine Solokarriere startete. Bustas erstes Album (The Coming) wurde ein Megahit. Die Single "Woo-Hah!! Got You All in Check" landete in den Top Ten und siedelte das Album auf dem Gebiet der goldenen Scheiben an....
Komplette Biografie

Topalben und -titel von Busta Rhymes

The Big Bang, Busta Rhymes
In iTunes ansehen

Kundenbewertungen

Einflüsse

Von diesem Künstler beeinflusst

Zeitgenossen