15 Titel, 53 Minuten

UNSERE ANMERKUNGEN

Die Zeit war überreif für einen Popstar von Lady Gagas Format, als 2008 ihr Debütalbum „The Fame“ erschien. Gaga feierte die Popkultur und spielte mit ihren Inhalten und Zeichen, wandelte sich zur Kunstfigur und machte zugleich ironische und affirmative Popmusik, die den Mainstream über die nächsten Jahre dominierte. Vergleiche mit Madonna oder David Bowie waren mehr als berechtigt, nur die Musik war natürlich eine andere: Gaga mischte süße Pop-Refrains mit Eurodisco und Electroclash auf, ließ aber auch Raum für ruhigere Songs. Von vorne wie von hinten: Pop!

UNSERE ANMERKUNGEN

Die Zeit war überreif für einen Popstar von Lady Gagas Format, als 2008 ihr Debütalbum „The Fame“ erschien. Gaga feierte die Popkultur und spielte mit ihren Inhalten und Zeichen, wandelte sich zur Kunstfigur und machte zugleich ironische und affirmative Popmusik, die den Mainstream über die nächsten Jahre dominierte. Vergleiche mit Madonna oder David Bowie waren mehr als berechtigt, nur die Musik war natürlich eine andere: Gaga mischte süße Pop-Refrains mit Eurodisco und Electroclash auf, ließ aber auch Raum für ruhigere Songs. Von vorne wie von hinten: Pop!

TITEL LÄNGE
4:02
3:36
3:28
3:57
2:55
2:52
3:41
2:50
3:36
3:20
4:23
4:02
3:22
4:13
3:41

Infos zu Lady Gaga

Lady GaGa ist eine dramatische Dance-Pop Sängerin, Songwriterin und Pianistin, die bereits vor ihrem Debüt beim Megalabel Interscope 2008 für einigen Wirbel sorgte. Die Künstlerin, die ihre Inspirationen bei so extravaganten Glam-Rockern wie David Bowie und Queen sowie 80er Jahre Dance-Pop-Größen wie Madonna und Michael Jackson fand, begann ihre Arbeit bei Interscope Records als Songwriterin und schrieb Songs für Pop-Bands wie the Pussycat Dolls. Einige Jahre später begann sie ihre Solokarriere und gab 2008 ihre Debütsingle "Just Dance" heraus. Das Debütalbum The Fame sollte noch im gleichen Jahr erscheinen. ~ Jason Birchmeier

  • HERKUNFT
    New York, NY
  • GENRE
    Pop
  • GEBURTSDATUM
    28. März 1986

Videos

Andere hörten auch