13 Titel, 50 Minuten

UNSERE ANMERKUNGEN

Der südamerikanische Tenor Fernando Varela verehrt die Traditionen der Oper, hält aber nichts von stilistischen und formalen Einschränkungen. Auf diesem Album kombiniert er klassische Arien wie Puccinis „Nessun dorma“ mit modernen Popsongs. Mit ganz viel Liebe zur Musik und einer umwerfenden Stimme gelingt es ihm sensationell, diesen mutigen Bogen zu spannen.

UNSERE ANMERKUNGEN

Der südamerikanische Tenor Fernando Varela verehrt die Traditionen der Oper, hält aber nichts von stilistischen und formalen Einschränkungen. Auf diesem Album kombiniert er klassische Arien wie Puccinis „Nessun dorma“ mit modernen Popsongs. Mit ganz viel Liebe zur Musik und einer umwerfenden Stimme gelingt es ihm sensationell, diesen mutigen Bogen zu spannen.

TITEL LÄNGE