iTunes

Der iTunes Store wird geöffnet.Falls iTunes nicht geöffnet wird, klicken Sie auf das iTunes Symbol im Dock oder auf dem Windows Desktop.Progress Indicator
Der iBooks Store wird geöffnet.Falls iBooks nicht geöffnet wird, klicken Sie im Dock auf die iBooks-App.Progress Indicator
iTunes

iTunes is the world's easiest way to organize and add to your digital media collection.

iTunes wurde auf Ihrem Computer nicht gefunden. Jetzt iTunes laden, um Hörproben von Let Go von Brother Phelps abzuspielen und diese Titel zu kaufen.

iTunes ist schon installiert? Klicken Sie auf „Ich habe iTunes“, um es jetzt zu öffnen.

I Have iTunes Gratis-Download
iTunes für Mac + PC

Öffnen Sie iTunes, um Hörproben zu wählen und Musik zu kaufen und zu laden.

Albenrezension

Much more low-key than most people expected, Let Go proves that the Phelps were the smarts behind the HeadHunters. The title cut was a breezy single that recalled Buddy Holly, and elsewhere on the album, the Phelps made judicious use of Southern boogie ("Were You Really Livin'") and strings ("What Goes Around"). Not a perfect album, and not as good as the HeadHunters at their peak, but Let Go still contains some mighty nice listening.

Biografie

Gegründet: 1992

Genre: Country

Jahre aktiv: '90s

Singer/bassist Doug Phelps and singer/guitarist Ricky Lee Phelps first started performing together in their teens, learning to harmonize like the Everly Brothers. After leaving the Kentucky Headhunters in 1992, they formed their own project, Brother Phelps, which contrary to appearances was actually their minister father's nickname. They quickly landed a deal with Asylum Records, and in 1993 they issued their debut album, Let Go, an unassuming record with a more traditional country bent than their...
Komplette Biografie
Let Go, Brother Phelps
In iTunes ansehen

Kundenbewertungen

Wir haben noch nicht genügend Bewertungen erhalten, um einen Durchschnittswert für diesen Artikel anzeigen zu können.

Zeitgenossen